Leadership Q&A: Der neue Europa-Präsident von UPS freut sich auf die nächste Entwicklungsphase aus Kundenperspektive

Daniel Carrera spricht über die Leitung der größten Region von UPS außerhalb der USA, wo er für  das Management von Operationen und mehr als 50.000 UPS Mitarbeitern in 56 Ländern und  Gebieten verantwortlich ist. Die europäische Region ist während der Pandemie als globaler  Knotenpunkt im UPS Netzwerk weiter gewachsen. Sie erfüllt die wachsenden Anforderungen des ECommerce und spielt eine wichtige Rolle bei der Zustellung von Impfstoffen von Europa nach Asien, in den Nahen Osten, nach Nordamerika und Afrika.

Wir haben uns mit dem zweiten europäischen Präsidenten von UPS und dem ersten spanischen  Staatsbürger in dieser Position zusammengesetzt. Er hatte mehrere Führungspositionen in der  Region inne und war zuletzt Präsident des Distrikts Westeuropa. Zudem fungierte er als  internationaler Botschafter für Vielfalt und Integration. In diesen Funktionen spielte er eine  Schlüsselrolle, als die Region einen fünfjährigen Investitionszyklus in Höhe von 2 Milliarden USDollar abgeschlossen hat, der die Geschwindigkeit gesteigert, die Kapazität erhöht und die  gestiegenen Anforderungen durch E-Commerce, Gesundheitswesen und grenzüberschreitenden  Handel erfüllt hat.

Wie würden Sie Ihren Führungsstil beschreiben?

Kundenorientiert, sehr integrativ. Ich erwarte von meinem gesamten Team, dass es meine Mission  teilt, den Kunden bei allem, was wir tun, in den Vordergrund zu stellen. Diese Denkweise ist unerlässlich und umfasst alle Funktionen. Inklusion ist entscheidend. Sie ist dann gelungen, wenn jeder die Möglichkeit und das Vertrauen hat, sich voll und ganz am gemeinsamen Geschäftserfolg zu beteiligen. Ein Umfeld zu schaffen, in dem Inklusion gedeihen kann, ist essentiell und ein Ziel meiner Führung. Ich habe es unzählige Male in meinem Leben und bei meiner Arbeit für UPS erlebt, und ich bin dankbar für die Möglichkeit, dass ich in den USA und vielen Märkten in Europa leben, lernen und arbeiten konnte.

Sie können es jeden Tag in jeder UPS Niederlassung sehen. Vielfalt erweitert unseren Ideenpool und macht uns kreativer und fähig, auf sich ständig ändernde Umstände zu reagieren. Sie hilft uns, Problemen zuvorzukommen und die Bedürfnisse unserer Kunden zu antizipieren. Europa ist sprachlich und kulturell vielfältig, und in seinen Städten sind Hunderte von Sprachen aus der  ganzen Welt zu Hause. Um in diesen Gemeinschaften zu arbeiten, ist die Vielfalt unserer Belegschaft von Vorteil – sie ermöglicht es uns, mit einer ebenso vielfältigen Gruppe von Kunden und Unternehmen in Kontakt zu treten, die sich darauf verlassen, dass wir die Welt weiter voranbringen, indem wir das liefern, was wichtig ist.

Die Förderung eines offenen, vertrauensvollen Arbeitsplatzes, an dem wir unsere Unterschiede zelebrieren und aus ihnen lernen können, ist der Kern, um UPS stärker zu machen.

Wir haben den Begriff “inklusiver Handel” gehört, der von UPS beim Ausbau seines Netzwerks verwendet wird. Sagen Sie uns, was das für Sie bedeutet.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) repräsentieren nach Angaben der Europäischen Kommission 99% aller Unternehmen in der EU und machen in vielen Sektoren mehr als 50% der gesamten Exporte aus. Diese kleinen Unternehmen sind starke Träger des Wachstums – und ich möchte, dass meine Teams zu diesem Wachstum weiterhin beitragen und es unterstützen! Ich habe mich dafür eingesetzt, dass UPS in den letzten zwei Jahren eine wichtige Rolle bei der Unterstützung des Wachstums von kleinen Unternehmen in der gesamten Region gespielt hat, unter anderem mit Initiativen wie dem Women Exporters Program (WEP) in der Türkei, das mehr als 600 Unternehmerinnen, Herstellerinnen und Genossenschaften unterstützt hat. Meine Arbeit hat auch wichtige Netzwerkerweiterungen in Europa unterstützt, mit der Eröffnung neuer Einrichtungen in Prag, in Prato (Italien) und dem LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) zertifizierten Hub in Barcelona, unserem ersten automatisierten Hub in Spanien.

In der Presse war viel über Impfstoffe zu lesen. Erzählen Sie uns ein wenig, wie das in der Praxis funktioniert hat und wie das intelligente globale Logistiknetzwerk von Europa weltweite Lieferungen unterstützt hat.

UPS war von Anfang an in den Kampf gegen COVID-19 involviert – wirklich, ganz am Anfang. Die UPS Foundation lieferte im Januar letzten Jahres 2 Millionen Masken nach Wuhan, während der Rest der Welt über die Auswirkungen dessen nachdachte, was noch nicht zur Pandemie erklärt worden war. Spulen Sie vor bis zu den ersten Impfstofflieferungen nach Kanada und Sie sehen eine Gemeinsamkeit: Unser intelligentes globales Logistiknetzwerk war funktionsfähig und im Einsatz.
Die Lieferung nach Kanada lief über das Herzstück der Region Europa, unser Luftdrehkreuz in Köln. Eine globale Reaktion auf diese Pandemie ohne das europäische Drehkreuz von UPS ist einfach nicht vorstellbar. Es hat unsere globale Reaktion möglich gemacht.

Jahrelange Investitionen in unser Gesundheitsnetzwerk sowie monatelange Planung und Vorbereitung bedeuteten, dass wir in der Lage waren, die ersten Sendungen der Impfstoffe in den USA, Kanada, Europa und Teilen Asiens zuzustellen. Unsere Partner vertrauen auf die Zuverlässigkeit und Effizienz unseres intelligenten Logistiknetzwerks. Wir können die  Sendungsverfolgung und Überwachung in Echtzeit anbieten. Dabei sind wir in der Lage, den Standort von kritischen Gesundheitspaketen bis auf wenige Meter genau zu bestimmen, was unglaublich wichtig ist, wenn man den Wert jedes einzelnen Impfstoffs bedenkt.

Unsere europäischen Niederlassungen, einschließlich unseres UPS Healthcare Campus und unserer Gefrierfarmen in den Niederlanden sowie unseres europäischen Luftdrehkreuzes in Köln, waren das Herzstück dieser Bemühungen und stellten sicher, dass wir das was zählt, zur richtigen Zeit undmit der richtigen Temperatur an Gemeinden auf der ganzen Welt liefern konnten. Unsere Expertise ist der Grund für unsere Zusammenarbeit mit COVAX und der Impfallianz Gavi, um die erste
Lieferung von 20 Millionen Impfdosen für Länder zu ermöglichen, die bisher keinen ausreichenden Zugang zu Impfstoffen hatten, einschließlich der wichtigsten Gruppen, wie z. B. Mitarbeiter im Gesundheitswesen. Wir sind Teil einer globalen Koalition, die Impfstoffe in einem noch nie dagewesenen Umfang bereitstellt. Es ist eine Ehre, ein Teil des Weges zur Besserung zu sein.

Der UPS Leitsatz ist “Moving our world forward by delivering what matters”. Was bedeutet das für Sie und wie wollen Sie Europa führen?

Wann immer man eine größere Veränderung vornimmt, sei es im Geschäfts- oder im Privatleben, muss man herausfinden, was wichtig ist. Das Purpose Statement wurde letztes Jahr mitten in der Pandemie eingeführt, und seitdem leben wir danach. Es steht stellvertretend für das, was wir für unsere Kunden leisten, in einer Welt, in der Zustellungen so wichtig sind wie noch nie zuvor.

Und unser Ziel war noch nie so dringlich. UPS Mitarbeiter haben als systemrelevante Arbeiter an der Front gearbeitet, von der Zustellung von Laptops für Studenten zu Hause, persönliche Schutzausrüstung für andere systemrelevante Arbeiter an der Front, Produkte für kleine Unternehmen, die ihre Verkäufe plötzlich ins Internet verlegt haben, bis hin zu lebensrettenden Impfstoffen.

Wir haben gesehen, wie unser europäisches Netzwerk als globaler Knotenpunkt weiter gewachsen ist und die steigenden Anforderungen des E-Commerce erfüllt sowie eine wichtige Rolle bei der Lieferung von Impfstoffen von Europa nach Asien, in den Nahen Osten, nach Nordamerika und Afrika spielt.

Mit Blick auf die Zukunft haben wir eine wesentliche Rolle bei der nachhaltigen Erholung Europas nach der Pandemie zu spielen. Das erstklassige Gesundheitsnetzwerk, das heute für den Transport des COVID-19-Impfstoffs genutzt wird, ist das Netzwerk, das morgen genutzt werden wird, um den wachsenden biopharmazeutischen Markt zu bedienen. Der Bedarf an technologiegesteuerten und temperaturkontrollierten Lieferketten wird nur zunehmen, und wir haben gezeigt, wie schnell wir skalieren, um den speziellen Anforderungen in diesem wachsenden Sektor gerecht zu werden. Die weitere Beschleunigung der Digitalisierung von Unternehmen, der Aufbau von widerstandfähigen globalen Lieferketten und die Schaffung einer wirklich emissionsarmen Wirtschaft stehen im Mittelpunkt, um unseren Kunden nicht nur zu helfen, sich zu erholen, sondern zu florieren. Aber dafür müssen wir ehrgeizig sein in unserem Denken. Und unserem Handeln!

Wir werden auch den 50.000 UPS Mitarbeitern in ganz Europa helfen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen und sich befähigt zu fühlen, neue Strategien und Lösungen zu entwickeln. Wir wissen, dass wir eine Menge zu tun haben. Die Welt verändert sich vor unseren Augen in einem noch nie dagewesenen Tempo, und um sie in Bewegung zu halten, müssen wir unsere Rolle als Partner unserer Kunden innovativ gestalten.

Viele Wirtschaftsführer reden darüber, aber was bedeutet Nachhaltigkeit für Sie?

Der Klimawandel betrifft jeden Winkel unserer Welt, und wir müssen den Klimaschutz weltweit in den Gemeinden, in denen wir arbeiten und leben, stärken und beschleunigen. Europa ist hier ein Vorreiter.

Mit der Festlegung unserer zehn Nachhaltigkeitsziele in 2016 haben wir uns das Ziel gesetzt, die Arbeitsweise von UPS zu verändern. Die Entwicklung und Investition in nachhaltige Lösungen und die Art von innovativem Denken, die damit einhergeht, spielt in jedem Unternehmen eine wichtige Rolle und regt Kreativität, Effizienz und Zusammenarbeit an, die uns allen hilft.

Bereits 2012 haben wir unser erstes eBike-Zustellungspilotprojekt in Hamburg gestartet. Heute arbeiten wir an mehr als 30 urbanen Logistikprojekten in Städten weltweit. Das Hamburger Projekt räumte mit dem Mythos auf, dass Nachhaltigkeit auf Kosten von Leistung und Effizienz gehen würde. Sehen Sie sich nur unseren neuen Hub in Barcelona an, unsere erste Anlage in Europa, die die LEED-Energieeffizienzstandards erfüllt und 22.000 Pakete pro Stunde sortiert – mehr als das 2,5-fache der Anlage, die sie ersetzt. Durch diese Initiativen und die Arbeit der UPS Mitarbeiter ist es uns gelungen, vier unserer Ziele ein ganzes Jahr früher als geplant zu erreichen und dabei unser Geschäft und unsere Kundenangebote zu verbessern.

Jetzt müssen wir unsere Anstrengungen beschleunigen und unsere weltweit führende Arbeit fortsetzen. Ich bin besonders von unserer Partnerschaft mit Arrival begeistert und davon, was die Zukunft für unsere Flotte bereithält, aber es gibt noch viele andere Bereiche, in denen wir nicht nur in Bezug auf Nachhaltigkeit, sondern auch in Bezug auf die Unternehmensleistung bedeutende Fortschritte erzielen können. Lassen Sie es mich klar sagen: Klimaschutz ist nicht nur richtig, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll.

Die Expo 2020 in Dubai, die in diesem Jahr beginnt, scheint räumlich und zeitlich weit entfernt, aber haben Sie Pläne, sich dort zu engagieren, wenn man bedenkt, wie viele europäische Länder dort mit Pavillons vertreten sind und wie viele Unternehmen in dieser Region tätig sind?

Wie ich bereits gesagt habe, ist UPS bestrebt, ein nachhaltigeres Unternehmen – und eine nachhaltigere Welt – zu schaffen. Die Ideen der Expo 2020, Chancen, Mobilität und Nachhaltigkeit stehen im Mittelpunkt von UPS und wir sind stolz darauf, der offizielle Logistikpartner der Veranstaltung zu sein. Als Teil der Partnerschaft arbeiten wir auch mit einer Reihe von europäischen Ländern zusammen, die ihre eigenen Pavillons planen und liefern, und hinterfragen, wie unsere Ideen von morgen aussehen werden.

Wenn man die schiere Größe und das Ausmaß der Expo bedenkt – das Vorhaben erstreckt sich über 600 Fußballfelder mit über 190 teilnehmenden Ländern – kann man die logistischen Herausforderungen verstehen, die damit einhergehen. Wir nutzen unser gesamtes Netzwerk auf dem Land-, Luft- und Seeweg, um wichtige Lieferungen durchzuführen, einschließlich der 21 x 30 Meter großen, in Deutschland entwickelten Kohlefaserkonstruktionen, die das Eingangsportal der gesamten Expo bilden. Millionen von Besuchern werden durch die massiven, ikonischen Eingänge gehen, die UPS für eine kleine deutsche Firma geliefert hat, die den ersten Teil der Expo von Hand gebaut hat, die die Menschen erleben werden.

Die Bedeutung der Veranstaltung und unserer Partnerschaft geht weit über die Logistik hinaus. Es geht darum, das Beste an Innovation und Nachhaltigkeit sowie private und öffentliche Partnerschaften zu fördern. Wir tragen unseren Teil dazu bei, angefangen bei den elektrisch unterstützten Vier- und Dreirädern bis hin zur Ausstellung der neuesten Generation von UPS
Elektrofahrzeugen, die von europäischen Herstellern produziert werden.

Für UPS geht es bei unserer Arbeit mit der Expo vor allem um eines – Europa und die Welt nach Dubai zu bringen.

Haben Sie ein paar abschließende Worte?

Es gibt wirklich nicht genug Worte, um zu beschreiben, wie sehr ich mich geehrt fühle, in dieser Rolle zu sein. Ich freue mich auf die weitere Arbeit mit unseren großartigen Kunden – ohne sie wären wir nicht hier, und das erklärt auch die starke Kundenorientierung, die Sie weiterhin sehen werden. Zusammen mit meinem Team in ganz Europa werden Sie sehen, wie UPSer die Welt weiter voranbringen, indem sie das liefern, worauf es ankommt.

Die Welt verändert sich vor unseren Augen in einem noch nie dagewesenen Tempo, und um sie weiter voranzubringen, müssen wir uns ständig herausfordern, neue Strategien und Lösungen zu entwickeln. Im letzten Jahr hat sich unser europäisches Netzwerk weiter entwickelt, war führend bei der Bekämpfung der Pandemie und unterstützte die boomenden E-Commerce-Märkte. Wie ich bereits sagte, ist es mir eine Ehre, die Region und unsere Mitarbeiter in ganz Europa zu führen, während wir durch die Sichtweise unserer Kunden, die sich jeden Tag auf UPS und unser Weltklasse-Netzwerk verlassen, in die Zukunft blicken.

Quelle: www.ups.com

Foto “head”: Daniel Carrera wurde zum neuen Präsidenten von UPS Europe ernannt

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 24.03.2021 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: