Partner

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen unsere Partner, mit denen wir zusammenarbeiten.

Verbände:

Logo

Informationen zum Verband:

DOXNET heißt Geschäftserfolg im 21. Jahrhundert. Woher bekommen Sie möglichst effizient Fachwissen zu allen Aspekten des Dokumentenmanagements? Bei DOXNET! Ziel von DOXNET ist es, den wirtschaftlichen Erfolg aller Mitglieder und Mitgliedsfirmen durch Fachkompetenz im Dokumentenmanagement optimal zu unterstützen. Mit über 600 Fachleuten aus rund 180 Firmen und Organisationen bietet DOXNET seinen Mitgliedern ständig aktuelle Informationen und Veranstaltungen – in der Summe eine einzigartige Plattform für den Wissensaustausch mit zahlreichen Dienstleistungen.

Viele bedeutende Industriezweige sind bereits bei DOXNET vertreten. Das Spektrum reicht von der Bank- und Finanzbranche über Beratungsunternehmen, Versicherungen, Handel und Dienstleistungen bis hin zu Soft- und Hardware-Herstellern.

Als europäische Organisation mit langjähriger Erfahrung sorgt DOXNET sowohl für den Gesamtüberblick durch kompetente Fachreferenten aus der Branche des Dokumentenmanagements, als auch für regionale Nähe – und damit für ein wertvolles Netzwerk von Kontakten „vor der Haustüre”. Noch ein wesentlicher Vorteil: DOXNET ist ein herstellerneutraler Fachverband. Die DOXNET-Mitglieder wollen keine Verkaufsveranstaltungen, sondern hochkarätig besetzte Wissensforen und Kongresse.

Weitere Informationen: www.doxnet.eu

__________________________________________________________________________________________

Vorstellung des Deutschen Verbands für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e.V. (DVPT) – Allgemeine Informationen:

Der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e.V. (DVPT) wurde 1968 gegründet und vertritt die Interessen seiner Mitglieder als Anwenderfachverband für die Themen Digitalisierung, Zukunft, Prozessverbesserung und Wissenstransfer. Er ist politisch und wirtschaftlich unabhängig und setzt sich für die Liberalisierung von Märkten, die Vielfalt der Angebote und die Chancengleichheit aller Geschäftsmodelle ein. Der Verband versteht sich als neutraler und unabhängiger Moderator zwischen Anwendern und Anbietern der Branche und fördert mit seinem Handeln Marktentwicklungen und Innovationen.

Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder in Fachgremien, politischen Organisationen und am Markt.

Daher treten wir ein für:

  • Neutrale und unabhängige Vertretung von Kundeninteressen im geschäftlichen Umfeld
  • Wissensvermittlung und Know-how-Transfer für Kunden und Nutzer
  • Kosten- und nutzungsorientierter Einsatz von Kommunikation und Technologien
  • Freie und faire Wettbewerbsbedingungen für alle Geschäftsmodelle

Weiterbildungs- und Seminarangebot des DVPT

Zudem bietet der DVPT herstellerunabhängigen Weiterbildungs- und Beratungsangebote an, die die Abläufe in Unternehmen und Organisationen unterstützen, um diese zukunftssicher und effizient aufzustellen. Das vielfältige Seminarangebot unter dem Namen „DVPT-Akademie“ ist Deutschlands führende Akademie spezialisiert auf die Themen Post und Informationslogistik. Seit über 10 Jahren besuchen jährlich über 300 Teilnehmer aus unterschiedlichsten Branchen unsere Seminare, Weiterbildungskurse und Inhouse-Veranstaltungen. Wir vermitteln aktuelles Fachwissen neutral und unabhängig im Bereich Postbearbeitung, Digitalisierung und Telekommunikation sowie neu auch im Bereich Sicherheit.

Bis zum letzten Jahr bildete der DVPT jedes Jahr ca. 15 Mitarbeiter zum „Zertifizierten Poststellenleiter“ aus. Diese Form und die Themen wurden nun modernisiert und den neuen Anforderungen der Märkte angepasst. Denn es geht in Poststellen immer mehr um das Thema Digitalisierung und die fachliche Vorarbeit für die nachgelagerten Empfänger eingehender Dokumente. Die bestehenden Anforderungen an die Mitarbeiter steigen und sie verändern sich ebenso schnell. Immer enger wird die Anbindung an die Fachabteilung und immer mehr Tätigkeiten werden in die Poststelle verlegt, um schneller und effizienter in der Bearbeitung zu werden. Diesen neuen Anforderungen trägt die neu konzipierte Ausbildung zum Post- und Informationslogistiker Rechnung, die eine Kombination aus Online-, Präsenzseminar- und einer Eigenarbeit ist. Letztere dient dazu im eigenen Unternehmen einen Quick-Check der Postbearbeitungsprozesse durchzuführen. Die Ausbildung endet mit einem Wiederholungs- und Prüfungstag.

Weitere Informationen unter www.dvpt.de und www.akademie.dvpt.de/events

__________________________________________________________________________________________

Medien:

CB-Logo2aktuell

Medium für Informations- und Kommunikationstechnik – Organisation und Bürogestaltung – Management- und Führungsfragen – Innovation, Motivation, Märkte, Trends. Praxisorientierte IT- & Business- Informationen für Investitions-Entscheider in Mittelstand- und Großunternehmen.

Weitere Informationen: www.chefbuero.de

__________________________________________________________________________________________

Sonstige Partner:

www.versandtarif.de ist DAS Verbraucherportal mit integriertem Ratgeber und hilfreichen Anwendungen rund um das Thema Versand.

Als Ratgeber für Versandlösungen ermittelt versandtarif.de günstige Tarife und informiert über Marktneuigkeiten. Mit dem umfangreichen Angebot an Versandtools vereinfacht das Verbraucherportal die Abwicklung des Versands.

Egal ob es sich um einen Brief, ein Päckchen, ein Paket oder z.B. auch um Fracht handelt. Die Nutzer erhalten alle Infos auf einer Plattform und optimieren damit den Zeit- und Kostenaufwand.

Weitere Informationen: www.versandtarif.de

__________________________________________________________________________________________

jbw

Jobware – Nur die Besten für die Besten

Mit Bestnoten in aktuellen Tests gehört Jobware zu den führenden Karriere-Portalen in Deutschland. Anspruchsvolle Unternehmen aller Größen und Branchen gewinnen über www.jobware.de erstklassige Bewerber – und das seit 1996.

Als Tochterunternehmen der Medien Union, Ludwigshafen, arbeitet Jobware seit vielen Jahren mit renommierten Verlagen zusammen. Bei Jobware geschaltete Stellenanzeigen werden heute im Rahmen des Zielgruppenkonzeptes „Jobware Plus“ für den Inserenten kostenfrei und zusätzlich auf den Stellenmärkten von bis zu 400 Partner-Plattformen veröffentlicht, wie zum Beispiel auf Süddeutsche Zeitung, Stuttgarter Zeitung, Badische Zeitung, Ruhrnachrichten, Echo-Online, Freie Presse, Rhein-Main-Presse, Haufe, Heise, Vogel Medien, Bundesingenieurkammer, Computerwoche: www.jobware.de/ZGK

Auf der Grundlage der Reichweite von Jobware und des exklusiven Zugangs zu den Kandidaten und Multiplikatoren im Kandidatennetzwerk von Jobware gewinnen unsere Mandanten auch in engen Märkten erstklassige Kandidaten.

Über 30 Verlage vertrauen auf unsere Verlagsdienstleistungen rund um den Stellenmarkt. Heute bereiten wir im Auftrag unserer Partner monatlich eine fünfstellige Zahl von Stellenanzeigen für die Publikation im Internet auf – auch mobile-optimiert für Smartphones.

Weitere Infos unter: www.jobware.de