Hauptversammlung von FP wird angesichts zunehmender Unsicherheiten rund um die Covid-19-Pandemie virtuell stattfinden

– Einladung für den 29. September 2020, 10 Uhr, veröffentlicht

– Sicherheit und Gesundheit aller Mitarbeiter und Aktionäre steht im Fokus

– Unverändert klares Bekenntnis zu Transparenz und Dialog mit allen Anteilseignern

Die ordentliche Hauptversammlung der Francotyp-Postalia Holding AG (FP), Experte für sicheres Mail-Business und sichere digitale Kommunikationsprozesse, findet angesichts der wieder zunehmenden Unsicherheiten über strengere Kontaktbeschränkungen wegen steigender COVID-19-Infektionszahlen als virtuelle Hauptversammlung ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten statt. Termin der Hauptversammlung ist der 29. September 2020 um 10:00 Uhr.

Für FP steht die Sicherheit und Gesundheit aller Mitarbeiter und Aktionäre an erster Stelle. FP hat die Situation in den letzten Wochen intensiv beobachtet und sieht auf Grundlage der sich aktuell wieder verschärfenden Lage keine sichere Alternative als die Hauptversammlung virtuell abzuhalten. Sie erfolgt auf Grundlage des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht vom 27. März 2020.

Die Hauptversammlung wird für die angemeldeten Aktionäre bzw. ihre Bevollmächtigten live in Bild und Ton in einem geschützten HV-Portal auf der Internetseite der Gesellschaft unter https://www.fp-francotyp.com/hauptversammlung übertragen. Die Stimmrechtsausübung der Aktionäre erfolgt entweder über das zugangsgeschützte HV-Portal, das auch am Tag der Hauptversammlung zur Verfügung steht, oder bis zum Vortag der HV (einschließlich) postalisch, per Telefax oder per E-Mail .

Für weitere Informationen zur Veranstaltung wird auf die Einladung der Gesellschaft zur Hauptversammlung verwiesen, die auf der Internetseite unter https://www.fp-francotyp.com/hauptversammlung und im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde.

Quelle: www.francotyp.com

Foto “head”: 123RF /rawpixel