Effiziente Echtzeit-Prozesse für die digitale Supply Chain

Unter dem Motto „Prozesse gestalten. IT bewegen. Gemeinsam.“ steht auf der LogiMAT, vom 19. bis 21. Februar 2019 in Stuttgart, der Kunde beim Digitalisierungspartner ICS Group (ICS) im Fokus. In Halle 8 / Stand A21 können Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen innovative Konzepte und integrative Lösungen entdecken, die die individuelle Supply Chain übergreifend vernetzen, automatisieren und optimieren. Als Top-Lösung am Messestand präsentiert ICS sein einzigartiges Echtzeit-Transportleitsystem „ICS eTLS®“, das alle Transporte und somit den gesamten Werkverkehr analysiert, steuert sowie optimiert. Des Weiteren zeigt der ganzheitliche Lösungsanbieter Portfolio-Neuerungen in den Bereichen Lagerverwaltungssoftware, Lagerautomation & Robotics, Kennzeichnung, Transport-Telematik sowie Services für Industrie 4.0.

Darüber hinaus dürfen sich Messestandbesucher auf ein Live-Event freuen, in dem die Produktivitätsvorteile aktuellster mobiler Technologien und IoT Devices hautnah erfahren werden können und sich „in Zahlen“ messen lassen. Flankierend berät ICS hierbei zu Konzepten für mobile IT-Infrastrukturen, die, nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Wandels im mobilen Betriebssystembereich, vielfach akuten Handlungsbedarf auf Anwenderseite erfordern.

„Digitalisierung führt nicht per se zum Erfolg, sondern zeigt teilweise unerwünschte Effekte, hervorgerufen durch unzureichende Prozessorientierung und fehlende Weitsicht“, weiß David Poche, COO der ICS Group, zu berichten und führt weiter aus: „Den Vorsprung sichern integrative Konzepte und Lösungen, die markt-etablierte Standards, innovative Ansätze und individuelle Prozessanforderungen intelligent kombinieren.“

Im Wortsinn „Parade“ für eine echte integrative Lösung steht das Echtzeit-Transportleitsystem ICS eTLS, das in 2018 mit dem Telematik Award in der Kategorie „Lagerlogistik“ ausgezeichnet wurde. Die einzigartige Systemlösung bietet erstmals eine dynamische und nach Prioritäten definierte Planung, Steuerung und Kontrolle aller internen Transportaufträge, auf Basis jeglicher Transportmittel. Frei skalierbar und je nach eingesetzter Technologie, werden Unternehmen in die Lage versetzt, Transportaufträge mit sich ändernden Prioritäten in einzelne Transporte aufzusplitten und lückenlose Transport-Effizienz zu erzielen – Indoor wie Outdoor. Das ICS eTLS wird nahtlos an die übergeordnete IT angebunden, wie zum Beispiel SAP® ERP oder das Lagerverwaltungssystem Stradivari® WMS. Von der flexiblen ICS Lagerverwaltungssoftware, die unter anderem die Integration nahezu aller möglichen Automations- und Mobility-Technologien gewährleistet, können sich Interessenten auf der LogiMAT 2019 überzeugen.

Mobilität im Sinne des Kunden bleibt das Stichwort am Messestand. Im Live-Event Demo-Park lässt sich mit verschiedensten aktuellen Mobilcomputer- und Scanner-Technologien arbeiten. Die Vorteile von unter anderem simultaner Barcode-Erfassung im Wareneingang oder Voice-Processing in der Kommissionierung werden dabei direkt aufgezeigt.

Chancen, die Effizienz zu steigern und neue Märkte zu erschließen, sieht ICS auch für die gesamte mobile IT-Infrastruktur. Durch das bevorstehende Ende des Lebenszyklus der Windows Mobile und Windows CE Betriebssysteme ist die mobile Landschaft im Wandel. Der Wechsel auf alternative Systeme, wie AndroidTM, erfordert individuelle Migrations- und Integrationsstrategien. Hier zeigt sich ICS als erfahrender Lösungsintegrator mit hauseigener Softwareprogrammierung und 24/7 Service Desk, intelligenten Mobile Device Management Konzepten sowie skalierbaren IT Services bis zu Managed Services.

„ICS Kunden profitieren von unserem ganzheitlichen IT Know-how und unserer über 30-jährigen Supply Chain Erfahrung. Das Fundament erfolgreicher Projekte liegt aber woanders – nämlich in gemeinsamen Visionen und Zielen,“ so Poche abschließend. Mehr Informationen erhalten Interessenten unter www.ics-group.eu.

Quelle: www.ics-group.eu

Foto “head”: www.pixabay.com / Hans

Pressemitteilung veröffentlicht am 27.12.2018 in Logistiklösungen, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: