Quickmail mit 100 Millionen Briefen und weiterem Wachstum

Logo

Die Quickmail AG hat heute in Trogen (Appenzell) die 100-millionste Sendung seit ihrer Gründung im Jahr 2009 zugestellt und meldet für das 1. Halbjahr 2014 ein Wachstum von 12 %.

Der erste private Briefdienstleister der Schweiz überreichte die Sendung heute in Trogen zusammen mit einem Einkaufsgutschein des Weltbild Verlags über 500 CHF an deren Kundin, Helen Preisig.

“Dies ist ein guter Tag für alle unsere Kunden, Empfänger und Mitarbeiter – und für alle, die sich auf Märkten freie Auswahl statt Monopole wünschen”, freut sich Bernard Germanier, Quickmail-Geschäftsführer und Leiter Sales & Services, über das Jubiläum. “Die 100 Millionen Sendungen haben ermöglicht, dass Quickmail über 1’400 Teilzeitarbeitsplätze schaffen konnte. Im laufenden Jahr planen wir, weitere 600 Zusteller einzustellen und zwar vor allem in der Innerschweiz, sowie den Kantonen Zürich, Solothurn und Wallis.”

Rita Graf, Geschäftsführerin des Weltbild Verlags: “Quickmail ist für uns inzwischen ein sehr bedeutender Partner für den Versand unserer Kataloge. Wir schätzen an Quickmail die termingenaue Zustellung und die effizienten Abläufe.”

Im 1. Halbjahr 2014 hat Quickmail 18.6 Mio adressierte Briefe, Mailings, Kataloge und Zeitschriften befördert. Damit stieg die Sendungsmenge gegenüber dem Vorjahr um 2 Mio, was einem Wachstum von 12 % entspricht.

Quelle: www.quickmail-ag.ch

 

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 31.07.2014 in Briefdienste, News (In- und Ausland), Unternehmen: Intern.
Schlagwörter: