DVPT: Managementforum Postmarkt 2011

postbranche.de: Die Postbranche ist im Wandel, klassische Geschäftsmodelle stehen auf dem Prüfstein. Mehr denn je ist es für die Marktteilnehmer wichtig, sich Kundenbedürfnissen und insbesondere Markttrends zu widmen, um den Rückgang im physischen Postgeschäft zu kompensieren. Post wird zunehmend Kommunikation in elektronischer Form, wobei der “normale” Brief noch längst nicht ausgedient hat. Vielmehr gilt es Geschäftsmodelle zu entwickeln, die den Ansprüchen der nachwachsenden “digital natives” künftig gerecht werden.

Zahlreiche Unternehmen präsentierten ihre Lösungen, Geschäftsmodelle und Produktinnovationen im Rahmen des diesjährigen Managementforums Postmarkt, veranstaltet vom DVPT in den Räumlichkeiten der Frankfurter IHK / Börse. Ein gelungenes, abwechslungsreiches Programm gab den zahlreichen Fachbesuchern einen spannenden Einblick in unterschiedliche Ansätze der teilnehmenden und z.T. ausstellenden Unternehmen bzw. Denkmodelle von Visionären wie Ossi Urchs von der F.F.T. MedienAgentur.

Foto: Jens Krämer von der Unisys Deutschland GmbH zeigte sichere Wege der E-Mail-Kommunikation mit Unisys auf

Foto: Den User mit herkömmlichen Mail-Adressen im Visier: Kurt Kammerer von der regify AG stellte den regify Netzwerkansatz vor und klärte über Barrieren digitaler Produkte wie z.B. beim E-Postbrief auf.

Foto: Stellte das Leistungsspektrum von CodX PostOffice Compact vor – Marko Jessen-Richardsen mit Lösungen für die Erfassung und Zustellung von klassischen Brief- und Paketsendungen

Foto: Andreas Klug von der ITyX Solutions AG referierte über die Zukunft des Posteingangs: Spannende Einblicke in kundenorientierte Ansätze wie das Customer Experience Management, der Zukunft der Kundenkommunikation (interessant: 35% der Verbraucher kommunizieren inzwischen per E-Mail mit Unternehmen, 36% nutzen noch den Telefonweg).

Foto: Kurt Kromer von der ICOM Software Research oHG brachte das Thema PDF im Transformationsdruck näher.

Foto: Stellte die ISIS Papyrus Kundenkommunikationsplattform vor: Dr. Christoph Ruhsam

Foto: Helmut Ebersmann von der Optiware EDV GmbH zeigte Wege der gesicherten Verarbeitung nachweispflichtiger Sendungen auf

Foto: Ossi Urchs präsentierte seine Sicht des Marktwandels – Mobile Anwendungen, Social Media, Video consuming: Trends und rasanter Prozesswandel für ganze Industriezweige

Foto: Walter Trezek von der Document Exchange Network GmbH: Nur wer mit den Trends geht und sich an Kundenbedürfnisse anpasst hat künftig eine Chance – das Geschäftsmodell der klassisch aufgestellten Postunternehmen ist in Frage gestellt.

Foto: Dr. August-Wilhelm Jagau von der Telcordia Europe Ltd. referierte über Herausforderungen an die Unternehmenskommunikation: “Strategien, die eine Informationsüberflutung der Kunden vermeiden und eine Neuausrichtung von Geschäftszielen sind wichtiger denn je”

Foto: Peter Kopperschmidt von der Zürich Versicherungsgruppe berichtete über die Integration des E-Posbriefes in der Unternehmens-IT und damit verbundener Herausforderungen

Foto: Andreas Schumann von der internetPost.ag: Vom Empfänger her denken – den Verbraucher mit einer Provider unabhängigen Lösung im Visier.

Foto: Marko Rogge – “Nichts ist sicher”: Sichere E-Mail-Kommunikation aus der Sicht eines Hackers

Foto: Gunnar Uldall, Präsident des BIEK – Die KEP-Branche weiter auf dem Vormarsch

Foto: Führte durch eine perfekt organisierte Fachtagung mit hochkarätigen Referenten und einem interessierten Publikum: Serkan Antmen – Koordinator und Moderator des Managementforums Postmarkt vom DVPT

Foto: Freute sich über die Preisübergabe im Rahmen des Wettbewerbs “365 Orte im Land der Ideen” für das DVPT-Projekt “Zukunftspreis Kommunikation” durch Robert Sester (r.) von der Deutschen Bank: Hans Joachim Wolff, Vorstand des DVPT (Bildmitte).