Advertorial / Werbung

Quadient auf der FachPack 2021

Am Stand von Quadient erleben Unternehmen live, wie einfach, flexibel und lohnend sie ihre Möglichkeiten rund ums Individualisieren erweitern können

„Mit Individualisierung punkten“: Unter diesem Motto präsentiert Quadient vom 28. bis 30. September 2021 auf der FachPack in Nürnberg Lösungen rund ums Individualisieren. Lösungen, die beim Packaging und Fulfillment voll im Trend liegen, zumal Individualisierung generell als Erfolgsfaktor der Zukunft gilt. Schließlich ermöglicht sie, neue Umsatzchancen zu erschließen, die Kundenbindung zu stärken und Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Bei Quadient, Halle 4, Stand 4-523 sehen Unternehmen, wie leicht sie ihr Portfolio um Individualisierungsoptionen erweitern können.

Flexibler denn je

Standbesucherinnen und -besucher erhalten einen kompakten Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten, die Quadient-Systeme ihnen bieten:

  • zahllose Use-Cases: ob es rein ums Bearbeiten von Verpackungen, Versand- und Beipackdokumenten, Flachsendungen, Selfmailern, Materialeingängen und Sendungsretouren geht oder auch um Folgeprozesse (Abrechnung etc.)
  • viele Bearbeitungsoptionen: angefangen beim Bedrucken, Beschriften, Bebildern und Codieren über das Tabbern und Etikettieren sowie Kuvertieren, Adressieren und Frankieren bis hin zum Scannen, Lesen, Erfassen und Sortieren
  • großes Materialspektrum: Produkt- und Versandverpackungen sowie Flachsendungen verschiedenster Oberflächen, Formate und Dicken – einschließlich Kartonagen, Polstertaschen, Stanzprodukte, gefalzte Materialien u. v. m.
  • agile Prozesssteuerung: vollständig automatisierte Produktionsläufe inkl. Datenabruf für dynamisches Bedrucken, Kuvertieren usw. plus Verarbeitungsnachweis/-dokumentation und Bereitstellung der Daten im Unternehmenssystem
  • passgenaue Lösungen: ob klein oder groß, ob mono- oder multifunktional, ob standalone oder voll integriert – dank flexibler Systeme und vielfältiger Module wie Optionen, die nach Bedarf kombinierbar sind, ist nahezu alles machbar

Hautnah und live erlebbar

Darüber hinaus können sich Interessierte auf spannende Live-Demos freuen: mit ausgewählten Use-Cases sowie innovativen Systemen, die Flexibilität, Effizienz und Produktivität unter einen Hut bringen. Was konkret zu sehen sein wird? Das individuelle Ad-hoc-Vollfarbbedrucken von Blanko-Faltschachteln, das variable Beschriften von Kartontaschen mit Text, Grafik und/oder Barcodes, das flexible Tabbern und Etikettieren in einem Arbeitsgang und das automatisierte Sammeln wie Kuvertieren von Beipack- bzw. Versanddokumenten.

Lohnender als vielleicht gedacht

So erleben Firmen neben typischen Anwendungsfällen auch, wie Individualisierung wirklich profitabel wird. Sei es, weil die Systeme von Quadient selbst bei Losgröße 1 niedrige Stückkosten garantieren. Weil sie in einem Produktionslauf mehrere Arbeitsschritte erledigen und Aufträge verschiedener Kunden bearbeiten können. Oder weil sich Prozesse datengesteuert automatisieren und überwachen lassen, inklusive Dokumentation und Verarbeitungsnachweis. Was noch dazukommt: Durch Einsatz von Quadient-Lösungen in der Produktion können Unternehmen auch für vor- und nachgelagerte Prozesse, wie Materialplanung und -bereitstellung oder Abrechnung, Retouren-Abwicklung etc., deutlichen Mehrwert generieren.

Weitere Infos und kostenfreie FachPack-Tickets auf www.quadient.de/fachpack

Quelle: www.quadient.de

 

Advertorial veröffentlicht am 20.09.2021 in Hardware, Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen, Verpackung.