Optimierte Versandabwicklung schafft mehr Durchblick für Handwerker

Der Online-Pionier LAYER-Grosshandel setzt auf das Shopsystem „B2B-Commerce-Solution“ von ElectronicSales kombiniert mit den Versand- und Trackinglösungen der MHP Solution Group „V-LOG“ und „Shiptrack.com“. Die Kunden profitieren von maximaler Transparenz über den gesamten Kaufprozess und besonders während der Versandabwicklung.

Jürgen Layer ist Visionär. Sehr früh erkannte der Gründer und Inhaber der LAYER-Grosshandel GmbH & Co. KG die Chancen des Internets. Bereits 1998 veröffentlichte er einen Online-Katalog mit seinem auf Handwerker ausgerichteten Sortiment. 2010 startete sein erster Webshop, der 2015 komplett erneuert wurde. Im selben Jahr belegte LAYER beim „Internet World Shop Award“ den 2. Platz in der Kategorie „Bester B2B-Shop” und erhielt die Auszeichnung „Bester Relaunch B2B”. Mit den „INKA-Awards“ für Shop, App und Website folgte 2016 eine weitere Trophäe. Der Online-Umsatz von LAYER steigt seitdem rasant und liegt inzwischen bei 30 bis 40 Prozent der Gesamterlöse – mit steigender Tendenz.

Effizientere Versandabwicklung initiiert

An diesem Erfolg hatte das Shopsystem „B2B-Commerce-Solution“ erheblichen Anteil. LAYER entschied sich im Rahmen eines umfassenden Auswahlprozesses 2014 wegen der Flexibilität und der umfassenden B2B-Funktionen für die Lösung der ElectronicSales GmbH. Der Hersteller der Webshop-Lösung hat sich bereits 2004 auf den Bereich „B2B-Handel“ fokussiert und ergänzt das Produkt durch umfangreiche E-Commerce-Dienstleistungen bis hin zur kompletten Umsetzung von individuellen Projekten.

Kein Wunder, dass LAYER-Grosshandel inzwischen auch einige Weiterentwicklungen am Shopsystem mit initiiert hat. Zuletzt ging es um das Integrieren der Multicarrier-Versandsoftware „V-LOG“ und der Trackinglösung „Shiptrack.com“. Beide Systeme stammen von der MHP Solution Group und werden in der Versandabwicklung- und Logistik von LAYER-Grosshandel bereits seit 2013 beziehungsweise 2016 eingesetzt. Dort sind die Prozesse während der Versandabwicklung straff organisiert: Vom Zentrallager in Tettnang beliefert LAYER seine Kunden zum größten Teil mit dem eigenen Fuhrpark, der aus 17 Sprintern und drei LKW mit 7,5 beziehungsweise 12 Tonnen Gesamtgewicht besteht. Der Aktionsradius der Fahrzeuge reicht bis kurz vor München und zu den fünf Abholmärkten des Unternehmens. „Wer bis um 22.00 Uhr bestellt, bekommt seine Lieferung am nächsten Tag zu seiner Filiale oder direkt auf die Baustelle geliefert“, betont Norbert Weiß, der bei LAYER den Bereich Marketing verantwortet. Rund 20 Prozent der Bestellungen liegen außerhalb des eigenen Liefergebiets und werden deshalb per Spedition, DHL oder GLS versendet – und auch hier garantiert die Versandsoftware „V-LOG“ eine reibungslose Versandabwicklung.

Durchschnittlich 6.000 Sendungen

„Mit V-LOG etikettieren wir durchschnittlich rund 6.000 Sendungen pro Monat, die entweder per GLS, DHL oder einer Spedition zu unseren bundesweiten Kunden versendet werden“, erklärt Weiß. Die benötigten Daten für die Versandabwicklung erhält „V-LOG“ über eine Schnittstelle aus dem bei LAYER eingesetzten Warenwirtschaftssystem „eNVenta“. Um den Etikettendruck an einem der vier Packplätze zu starten, müssen die Mitarbeiter lediglich die Barcodes der Lieferscheine scannen und den jeweiligen Transportweg festlegen. „Die Entscheidung für GLS, DHL, einen Spediteur oder den eigenen Fuhrpark hängt bei uns von vielen individuellen Faktoren ab. Dieser Prozess lässt sich aufgrund der Komplexität nur mit großem Aufwand automatisieren“, so Weiß. Automatisch läuft jedoch das Avisieren der Sendungen bei den KEP-Diensten, die ihre Pakete bis spätestens 14:00 beziehungsweise 16:00 Uhr in Empfang nehmen.

Mit „Shiptrack.com“ kommt nach der Sendungsübernahme eine weitere Software der MHP Solution Group während der Versandabwicklung ins Spiel, die bei LAYER-Grosshandel bereits seit 2016 eingesetzt wird. „Shiptrack.com“ ist eine Lösung für die bequeme Sendungsverfolgung, auf die nicht nur LAYER-Grosshandel, sondern auch die Kunden zugreifen können. Der entsprechende Link wird den Empfängern direkt nach dem Versand per E-Mail zugestellt, so dass sich die meisten Nachfragen nach dem Verbleib der Sendung erübrigen.

Schnelle Integration und verbesserte Versandabwicklung

Doch LAYER wollte mehr: „Über den Tracking-Link können zwar die ungefähren Ankunftszeiten, aber keine Sendungsdetails zur gelieferten Ware abgerufen werden“, erläutert Weiß und ergänzt: „Wir wollten, dass in unserem Shop-Kundenportal der ElectronicSales sämtliche Informationen zur Versandabwicklung inklusive der Trackingdaten zu jedem Einkauf auf einen Blick zur Verfügung stehen.“ Vor diesem Hintergrund haben die MHP Solution Group und ElectronicSales „V-LOG“ und „Shiptrack.com“ in die B2B-Commerce-Solution integriert. „Dank der vorhandenen API-Schnittstellen war das kein großer Aufwand und konnte im Dezember 2020 kurzfristig realisiert werden“, stellt Michael Ringbeck fest, der bei ElectronicSales den Bereich Vertrieb und Partnermanagement verantwortet.

Fazit: Durch das Integrieren von Versand- und Trackingsoftware in den B2B-Webshop konnte LAYER-Grosshandel die Kundenbindung dank der optimierten Versandabwicklung weiter erhöhen und die Service-Mitarbeiter spürbar entlasten. Damit setzt der Online-Pionier eine weitere Benchmark im Onlinehandel mit Handwerkerbedarf.

Quelle: www.mhp-net.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 08.06.2021 in IT, News (In- und Ausland), Software.