Flexport verstärkt das europäische Air-Team mit Paul Rombeek

Zuwachs beim Hamburger Online-Spediteur für den weiteren Ausbau des Luft- und Seefrachtangebots

Flexport verstärkt sein europäisches Team mit Paul Rombeek. Als neuer Senior Director of Network Trade Lane Management, EMEA, wird Rombeek das Luftfrachtangebot von Flexport konsequent ausbauen und weiterentwickeln. Einer seiner Schwerpunkte wird dabei auf der Handelsroute von Asien nach Europa liegen. Rombeek bringt umfassende Erfahrung aus der Luftfahrtbranche mit. Er war zuvor in führenden Management-Positionen bei Fluggesellschaften wie Air France, KLM, Tigerair Mandala und Jetstar Asia tätig.

Rombeek ist seit über 22 Jahren in der Luftfahrtindustrie tätig und gilt als erfahrener Branchenkenner. In seiner neuen Rolle bei Flexport ist er für die Region EMEA verantwortlich und wird den End-to-End-Serviceprozess auch für die deutschen Luftfracht-Kunden weiterentwickeln.

Mit dieser aktuellen Verstärkung des europäischen Teams unterstreicht der digital operierende Spediteur die wichtige Rolle, die Europa und Deutschland für die Erreichung der Wachstumsziele im laufenden Geschäftsjahr 2021 spielen. Rombeek wird sich auf den Ausbau des Luftfrachtangebotes sowie der Tarifoptionen für die europäischen Kunden fokussieren.

Seine Karriere startete Rombeek zunächst bei der Air France-KLM, wo er unterschiedliche operative und kommerzielle Positionen in Afrika, dem Nahen Osten, Europa sowie dem asiatisch-pazifischen Raum bekleidete. Zuletzt war er bei der Air France-KLM als General Manager für die Region Südostasien und den pazifischen Raum verantwortlich, bevor er als CEO zum Low-Cost-Carrier Tigerair Mandala wechselte und den Eintritt des Unternehmens in den indonesischen Markt begleitete. Vor seinem Beginn bei Flexport war Rombeek Global Head of Sales für die Jetstar Airways Group sowie zuletzt Chief Commercial Officer von Jetstar Asia.

„Der Erfolg unseres europäischen Geschäfts basiert nicht allein auf unserer innovativen Plattform, sondern auch auf den Experten, die das Angebot auf die Bedürfnisse unserer Kunden zuschneiden. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir einen so erfahrenen Experten wie Rombeek von unserer Flexport Vision einer nahtlosen digitalen Lieferkette überzeugen konnten“, kommentiert Janis Bargsten, Director of Accounts und General Manager von Flexport Deutschland. „Rombeek kennt sich mit der besonderen Dynamik der Luftfrachtindustrie sehr gut aus und bringt deshalb alles mit, um unsere Konsolidierungsprodukte in die richtige Richtung voranzutreiben. Unsere Kunden in Europa und Deutschland werden in hohem Maße von seinem Können profitieren.“

„Ich freue mich darauf, Teil eines  so ambitionierten Teams zu werden“, erklärt Paul Rombeek. „Trotz eines turbulenten Jahres 2020 ist Flexport kontinuierlich gewachsen und ich möchte diese inspirierende Dynamik mit allen Kräften unterstützen.“

Quelle: https://de.flexport.com

Foto “head”: Paul Rombeek – neuer Senior Director of Network Trade Lane Management, EMEA

Pressemitteilung veröffentlicht am 16.03.2021 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: