LIS AG erfüllt Weihnachtswünsche

– TMS-Anbieter hat erstmals einen Wunschbaum aufgestellt

– Mitarbeitende waren engagiert und besorgten über 80 Geschenke für Kinder und ältere Menschen aus der Region

– Aktion findet großen Anklang und soll wiederholt werden

Die LIS Logistische Informationssysteme AG (LIS) hat in diesem Jahr zum ersten Mal eine Wunschzettel-Aktion durchgeführt. Über soziale und caritative Einrichtungen hatte das westfälische Unternehmen Weihnachtswünsche von mehr als 80 Kindern, Seniorinnen und Senioren eingesammelt, die vermutlich nicht viele Päckchen zum Fest erhalten. In diesem Jahr werden sie ein Präsent mehr zum Auspacken haben, denn zahlreiche Angestellte der LIS kauften ihnen beherzt die erhofften Geschenke. Stellvertretend für alle Beteiligten verteilte LIS-Vorstand Magnus Wagner die Pakete heute an die Vertretungen der Organisationen.

„Diese Weihnachten wird aufgrund von Corona ohnehin ein Fest des Verzichts sein – da sollen wenigstens ein paar kleine Aufmerksamkeiten den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, sagt Magnus Wagner, Vorstand der LIS Logistische Informationssysteme AG. Aus diesem Grund hatte der Anbieter von Logistiksoftware zum Advent einen Tannenbaum im Foyer des Unternehmenshauptsitzes in Greven aufgestellt und diesen unter anderem mit Wunschzetteln von Kindern und älteren Menschen aus dem Münsterland geschmückt. Keine 24 Stunden habe es gedauert, bis die Beschäftigten alle Zettel vom Baum gepflückt hatten. „Wir waren von dem Anklang unserer ersten Wunschbaumaktion bei unserer Belegschaft ganz überwältigt. Alle haben mit Begeisterung die Geschenke besorgt und sie liebevoll weihnachtlich verpackt. Es ist schön zu erleben, wie gerne Menschen einander eine Freude bereiten“, sagt Wagner, der selbst für einen kleinen Jungen ein ferngesteuertes Auto gekauft hat. Von seinen Mitarbeitenden weiß er, dass auf den anderen Wunschzetteln unter anderem warme Socken, Puzzle oder Gesellschaftsspiele standen.

Kontakt zu den Beschenkten hatte die LIS über die Caritas Emsdetten-Greven, das LWL Jugendheim Tecklenburg und die Evangelische Jugendhilfe Münsterland gGmbH erhalten. An deren Vertretungen hat Wagner die Geschenke heute im Namen seiner Belegschaft übergeben. Bis zum Fest werden sie nun an die Kinder sowie an die Seniorinnen und Senioren weiterverteilt. „Ich hoffe sehr, dass die Päckchen am Weihnachtsabend für leuchtende Augen bei ihnen sorgen“, sagt Wagner, der bereits jetzt plant, die Aktion 2021 zu wiederholen.

Quelle / Weitere Informationen über die LIS AG: www.lis.eu

Foto “head”: LIS-Vorstand Magnus Wagner überreichte die gespendeten Weihnachtsgeschenke an Diana Uphaus (LWL – Jugendheim Tecklenburg), Evelyn Rieke (Caritasverband Emsdetten-Greven e.V.) und Anika Evers (Ev. Jugendhilfe Münsterland gGmbH) (v.l.n.r.). (Foto: LIS AG)

Pressemitteilung veröffentlicht am 21.12.2020 in News (In- und Ausland), Software.
Schlagwörter: