Neuer COO bei LetMeShip: Thomas Horst verstärkt ab 01. September das Managementteam

LetMeShip baut Führungsteam aus

Thomas Horst verstärkt ab dem 01. September 2020 als neuer Chief Operating Officer (COO) das Führungsteam der LetMeShip Gruppe. Er wird als Experte der Logistikbranche die Steuerung des operativen Geschäftes übernehmen und aktiv den Ausbau der internationalen Geschäftsentwicklung gestalten.

Thomas Horst begann seine berufliche Karriere bei der Spedition Pracht GmbH und wechselte 1989 zur TNT Express GmbH, wo er zuletzt als Geschäftsbereichsleiter in der Troisdorfer Zentrale verantwortlich war. Ab August 2005 war Thomas Horst dann als Sales Director bei UPS in München tätig. 2010 trat er als Bereichsleiter Sales in die Hermes Germany ein und war ab 2014 als Chief Sales Officer für den Ausbau des wachsenden Paketgeschäft maßgeblich verantwortlich.

„Wir befinden uns gerade in einer großen Transformation der Firma als auch auf dem Weg in eine sehr aussichtsreiche und erfolgreiche Zukunft! Da kommt Thomas gerade zum richtigen Zeitpunkt, um gemeinsam mit mir und der Leitung neue Impulse und Kraft in dieses Unternehmen zu bringen. Seine Erfahrungen im Markt, seine Führungsqualitäten und seine Persönlichkeit passen perfekt zu unserer Vision und Kultur.“ Mark Winkelmann, CEO von LetMeShip.

Horst übernimmt zum einen die Leitung und Organisation der operativen Bereiche wie Marketing, Sales und Customer Service und wird zudem mit seiner jahrelangen Expertise bei den Big Playern der Logistik auch strategisch das Führungsteam unterstützen und an der Intensivierung der Partnerschaften mit den Carriern arbeiten.

Der ehemalige COO Tim Ulrich wird ab sofort die Aufgaben als Chief Strategy Office (CSO) übernehmen und in dieser Position die Verantwortungsbereiche Strategie, Kultur und Change vorantreiben

LetMeShip freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und die starke Unterstützung.

Quelle: www.letmeship.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 07.09.2020 in Logistiklösungen, News (In- und Ausland), Unternehmen: Intern.
Schlagwörter: