Neue Pfade oder bewährte Wege – Wie digitalisiert der deutsche Mittelstand?

Das 50. Beispiel im Digitalisierungs-Cockpit ist online

Zahlreiche Beispiele aus kleinen und mittleren Unternehmen zeigen, dass der Mittelstand in Sachen Digitalisierung Fahrt aufnimmt. Denn es gibt ebenso vielfältige wie spannende Möglichkeiten, die eigene Wettbewerbsfähigkeit mit Hilfe digitaler Technologien für die Zukunft zu stärken (und zu steigern). Das RKW Kompetenzzentrum präsentiert 50 solcher Beispiele für eine gute Unternehmenspraxis in seinem Digitalisierungs-Cockpit.

Eine Erfahrung der RKW Experten ist, dass sich die Digitalisierungsbemühungen kleiner und mittlerer Unternehmen bislang vor allem auf die Optimierung der Prozesse und der Kundenschnittstellen konzentrieren. Ob Cloud, Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Big Data, Robotik, Virtual Reality, 3D-Druck, RFID oder adaptive Arbeitsassistenzsysteme: Digitale Technologien ermöglichen kleinen und mittleren Unternehmen eine Vielfalt an unterschiedlichen Lösungen und interessanten Ansatzpunkten, um an ihrem Geschäftsmodell der Zukunft und damit an ihrer Wettbewerbsfähigkeit von morgen zu arbeiten. In aller Regel nutzen sie diese Technologien, um die bestehende Positionierung gezielt und evolutionär zu stärken. Einige Mittelständler gehen allerdings offensiver vor und beschreiten Neuland, etwa indem sie digitale Angebote entwickeln, zum Plattformanbieter werden, sich neue Märkte erschließen oder mit neuen Erlösmodellen experimentieren.

Ob kleiner Schritt oder großer Wurf – immer mehr erfolgreiche Beispiele geben Impulse

Im Digitalisierungs-Cockpit stellt das RKW Kompetenzzentrum online 50 Unternehmensbeispiele aus dem Mittelstand vor. Sie bieten spannende Impulse, um angesichts der Menge an digitalen Möglichkeiten einen vielversprechenden Weg für die smarte Weiterentwicklung des eigenen Geschäftsmodells zu finden oder sich gar komplett neu aufzustellen. Vom Startup über das Handwerksunternehmen oder den Dienstleister bis hin zum produzierenden Mittelständler stehen sie für eine Vielzahl an unterschiedlichen Wegen in die digitale Welt:

Etwa die Adam Oswald GmbH, ein Malerbetrieb aus Geisenheim, der bei seinen internen Abstimmungsprozessen hochdigitalisiert arbeitet. So werden die Maleraufträge viel effizienter bearbeitet – auch zur Freude der Kunden. Oder die Wetropa Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG, die den Markt der Privatkunden mithilfe einer Web-Applikation erschließt. Hier können Kunden schnell, bequem und eigenständig ihr individuelles Produkt konfigurieren. Einen ganz anderen Weg schlägt das Startup fabrikado.com ein: eine cloudbasierte Internetplattform zur Vermittlung von Aufträgen an externe Lieferanten mit Hilfe einer Sofortpreiskalkulation von Metall- und Kunststoffbauteilen. Die Powertec Service GmbH, ein Maschinenhandel aus Schwanau beweist wiederum, dass auch kleine Unternehmen ihren Kunden dank digitaler Schnittstellen verbrauchsbasierte Miet- und Leasingmodelle anbieten können.

Alexander Sonntag, Projektleiter im RKW Kompetenzzentrum, zum Nutzen des Digitalisierungs-Cockpits: „Uns begegnen viele spannende Digitalisierungsprojekte im deutschen Mittelstand, die anderen Unternehmen wertvolle Impulse liefern können. Denn nicht allen fällt es leicht, im Digitalisierungs-Dschungel für sich den passenden Weg oder Pfad zu finden. Die Herausforderung ist ja einerseits die Machbarkeit, andererseits vor allem einen echten Mehrwert für die Kunden und damit für die Wettbewerbsfähigkeit von (über)morgen zu erreichen.“

Impulse für alle, die Unternehmen entwickeln und begleiten

Das RKW-Digitalisierungs-Cockpit und seine 50 Unternehmensbeispiele sind online abrufbar unter: www.erfolgreich-digitalisieren.de.

Mit Hilfe der kostenfrei zu bestellenden Inspirationsbox können Unternehmen ihren eigenen Weg in die Digitalisierung übrigens auch ganz “handfest” erarbeiten, sei es alleine oder in einem Workshop mit Kollegen, Mitarbeitern oder Kunden.

Quelle / Weitere Informationen: www.rkw-kompetenzzentrum.de

 

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 16.10.2019 in Dies + Das, DMS / ECM, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: