DHL Supply Chain verlängert Vertrag mit Jaguar Land Rover

– Neue maßgeschneiderte Lieferkettenlösung unterstützt Jaguar Land Rover im Streben nach herausragender Fertigungsqualität
– DHL ist jetzt auch für die Inbound-Logistik der neuen Fabrik in Nitra, Slowakei, zuständig

DHL Supply Chain hat sich im Laufe der bereits zehnjährigen Partnerschaft mit Jaguar Land Rover zum wichtigen Bestandteil der Lieferkette und der britischen Fertigungsbetriebe des Automobilherstellers entwickelt. Der Vertrag wird jetzt mit neuer Zielsetzung und erweiterten Aufgaben für DHL verlängert: DHL Supply Chain übernimmt nun zusätzlich das Management der Inbound-Lieferkette für die neue Produktionsstätte von Jaguar Land Rover in der Slowakei.

In der nächsten Phase der Partnerschaft wird DHL den Automobilhersteller bei der Anpassung seiner operativen Abläufe unterstützen, um herausragende Fertigungsqualität auch für die nächste Generation von kundenspezifischen Premium-Fahrzeugen zu gewährleisten und zudem die Elektrifizierung voranzutreiben.

In enger Kooperation setzen DHL und Jaguar Land Rover ein Transformationsprogramm für betriebliche Verbesserungen und die Beschleunigung der Digitalisierung um, um damit auch langfristiges Wachstum zu fördern und so in den nächsten fünf Jahren beträchtliche Kosteneinsparungen zu erzielen.

“Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Jaguar Land Rover weiter auszubauen und durch eine noch fokussiertere Digitalisierungsstrategie den Wandel der Lieferkette voranzutreiben. In den kommenden Jahren wollen wir Jaguar Land Rover darin unterstützen, auch in einem zunehmend komplexen und wettbewerbsintensiven Markt, hervorragende Kundenerlebnisse zu bieten”, sagt Oscar de Bok, CEO DHL Supply Chain.

Kundenspezifische Fertigung, für Jaguar Land Rover ein wichtiges Differenzierungsmerkmal, macht Lieferketten- und Sequenzierungsprozesse zunehmend komplexer. Investitionen in Digitalisierung und Datenanalyse unterstützen da die intelligente Planung und verbessern fundierte Managemententscheidungen.

Ian Harnett, Executive Director Human Resources & Global Purchasing bei Jaguar Land Rover, erklärt: „Wir transformieren unsere britischen Werke mit einer maßgeschneiderten Lieferkettenlösung, wobei uns DHL als kompetenter Partner tatkräftig zur Seite steht. In den letzten zehn Jahren hat DHL unter Beweis gestellt, dass es unserem Unternehmen in seiner Entwicklung effektive Unterstützung bieten kann.“

Mike Bristow, Managing Director Manufacturing Logistics bei DHL Supply Chain UK & Irland: „Die enge Kooperation mit Jaguar Land Rover hat es uns in den vergangenen zehn Jahren ermöglicht, die Performance durch neue Arbeitsweisen maßgeblich zu verbessern. Im Rahmen der Vertragsverlängerung haben wir einen detaillierten Transformations- und Investitionsplan aufgestellt, mit dem wir die Lieferkette von Jaguar Land Rover zukunftsfest machen werden.“

Quelle: www.dpdhl.de

 

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 11.10.2019 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: