Pilotprojekt “City Hub Wien” im 3. Bezirk: Post testet neue Wege in der Zustellung

Gesamtheitliches Konzept für eine nachhaltige und effiziente City-Logistik

Als wichtigen strategischen Partner bei der Entwicklung eines innovativen und automatisierten Distributionszentrums in Rheinbach entschied sich Eaton im Jahr 2017 für DHL Supply Chain, Kontraktlogistik-Spezialist der Deutschen Post DHL Group. Der Umzug an den neuen Standort ist bereits im Gange und wird nach Abschluss die Vertriebsstrategie von Eaton für den Elektrosektor in Europa festigen.

Mit 32.000 Quadratmetern Nutzfläche, 20.000 verschiedenen Artikeln und 33 Laderampen wird das Distributionslager Kunden in 65 Ländern mit rund 750.000 Lieferungen pro Jahr versorgen. Die strategisch günstige Lage des Logistikzentrums in der Nähe wichtiger Fracht- und Paketzentren ermöglicht eine perfekte Anbindung an alle Verkehrsmittel und nahegelegenen internationalen Importhäfen. Dies verkürzt die Gesamtdurchlaufzeit der gelagerten Produkte erheblich.

Der Standort Rheinbach ist das dritte von DHL betriebene Distributionszentrum – nach Pohorelice (Tschechische Republik) und Coalville (Großbritannien). Die drei Hauptdistributionszentren werden die Kundenbetreuung in der gesamten EMEA-Region verbessern und so die Fähigkeiten von Eaton stärken, zu wachsen, Kapazitätsanforderungen zu erfüllen und Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Das Logistikzentrum in Rheinbach wurde exklusiv für Eaton konzipiert. Seit dem Spatenstich im März 2018 hat das Bauprojekt schnelle Fortschritte erzielt. Im Dezember desselben Jahres wurde der Neubau fertig gestellt. Die Mehrheit der Eaton Mitarbeiter aus dem Distributionszentrum Meckenheim entschied sich für einen Einstieg bei DHL.

Im Anschluss an eine strenge Prozesssicherung hat Eaton im Februar sein Lager für die Bereiche Export und Value Added Services physisch nach Rheinbach verlegt. Seitdem wurden für die Anlage umfangreiche Benutzerakzeptanztests durchgeführt – sowohl für die Lagerhaltung als auch für die IT-Systeme.

Der Umzug der anderen Distributionszentren von Eaton an den neuen Standort erfolgt im Laufe dieses Jahres in drei Phasen, während des fortlaufenden Geschäftsbetriebs. Die erste von zwei Umzugsphasen aus dem bestehenden Logistikzentrum von Eaton in Meckenheim begann am 24. Juni, die zweite ist für den Herbst 2019 geplant. Das Lager für Eaton Power Quality wird ebenfalls in den kommenden Monaten an den Standort Rheinbach verlegt. Auslieferungen an Kunden beginnen diesen Sommer und werden bis zum Abschluss des gesamten Umzugsprozesses Ende 2019 hochgefahren.

Projekteiter Pim Geerdink kommentiert: „Mit dieser hochmodernen Anlage in Rheinbach können wir den Kundenservice und die Kundenzufriedenheit in ganz Westeuropa und darüber hinaus verbessern. Als Logistikspezialist ist DHL sehr gut aufgestellt, um unsere Kunden noch besser zu bedienen und unser eigenes Geschäftswachstum zu beschleunigen. Wir haben jetzt die perfekte Kombination aus kompetentem Support und innovativer Lagertechnik, um genau das zu erreichen”.

Das neue Zentrallager in Rheinbach bietet einen hohen Automatisierungsgrad. Mit 110.000 Behältern in vollautomatischen Lagerplätzen unterstützt die Anlage eine flexible Kommissionierung nach Bedarf und kann bis zu 17.000 Auftragspositionen pro Tag verarbeiten. Ein Depalettierroboter ermöglicht zudem eine automatisierte Eingangsverarbeitung. Die Tests der automatisierten Systeme begannen im Juni, für Herbst 2019 wurde ein „Go-Live”-Termin festgelegt.

DHL und Eaton verpflichten sich dem Thema Nachaltigkeit. Daher wurde die neue Anlage in Rheinbach nach dem Goldstandard 2015 der DGNB entworfen (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen). Die hauseigenen Energiemanagement-Lösungen von Eaton sind überall auf dem Gelände integriert, um den Energieverbrauch und die Umweltbelastung zu minimieren – einschließlich LED-Haupt- und Notbeleuchtung, Vorbereitung für Energiespeichersysteme sowie Nieder- und Mittelspannungsverteilung.

Klaus Gäb, Vice President Supply Chain & Operational Excellence, EMEA, ergänzt: „Unser Geschäft ist in den letzten zehn Jahren stark gewachsen. Es war an der Zeit, unsere Supply-Chain-Strategie grundlegend zu überprüfen. DHL war auf diesem Weg ein ausgezeichneter strategischer Partner und hat in enger Zusammenarbeit mit uns eine maßgeschneiderte Logistiklösung entwickelt, die noch optimierter, flexibler und effizienter ist. Nach der Inbetriebnahme wird das neue leistungsstarke und integrierte Distributionszentrum in Rheinbach unsere Wettbewerbsfähigkeit stärken und den DHL-Mitarbeitenden einen besonders sicheren und nachhaltigen Arbeitsplatz bieten.”

Quelle: www.post.at

Foto “head”: Erich Hohenberger, Bezirksvorsteher des 3. Wiener Gemeindebezirks, Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik der Österreichischen Post und die beiden Zusteller bei der Vorstellung des Pilotprojektes (© Österreichische Post AG)

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 23.07.2019 in Briefdienste, Nachhaltigkeit, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: