TradeWorld 2019: FORUM: B2B-Commerce im Plattformzeitalter

Mittwoch, 20. Februar 2019, von 10:00 bis 11:15 Uhr, Forum T, Halle 2

Moderation: Gero Becker, Senior Projektmanager, ECC Köln – IFH Köln GmbH, Köln

Bereits heute wird bei drei von vier Beschaffern die Customer Journey regelmäßig von digitalen Plattformen beeinflusst – entweder während der Informationsphase oder bei der schlussendlichen Beschaffung. Klassische B2B-Handelsmodelle, deren Wertangebot die Aggregation von Angebot und Nachfrage ist und deren Erlösströme sich in Handelsmargen erschöpfen, werden es im digitalen Plattformzeitalter zunehmend schwer haben. Digitale Plattformen sind schlicht besser und kostengünstiger in der Lage, effiziente Marktmechanismen zu gewährleisten. Für Multi-Channel-Anbieter wird es daher immer entscheidender, sich mit zusätzlichen Services vom reinen Handelsmodell abzugrenzen.

Das Fachforum des ECC Köln am Mittwoch, 20. Februar 2019 von 10:00 bis 11:15 Uhr in Halle 2 zeigt Ihnen, was B2B-Anbieter berücksichtigen müssen, um zukünftig in der Customer Journey relevant zu bleiben. Moderiert wird das Forum von Gero Becker, der als Senior Projektmanager am ECC Köln tätig ist.

Folgendes Programm erwartet die Teilnehmer:

10:00 – 10:20 Uhr

Customer Journey im B2B und die Bedeutung von Plattformen

Gero Becker, Senior Projektmanager, ECC Köln

10:20 – 10:40 Uhr

ROOBEO – Es wird Zeit für Digitalisierung in der Baustoffbranche

Michél-Philipp Maruhn, Gründer & CEO, ROOBEO

10:40 – 11:00 Uhr

Die Wirtschaftsmacht von nebenan … wacht auf

Mirco Grübel, Gründer & CEO, Myster

11:00 – 11:15 Uhr

Podiumsdiskussion zu Plattformen im B2B

Gero Becker, Michél-Philipp Maruhn, Mirco Grübel

Im Anschluss an das Fachforum wird Herr Becker für vertiefende Gespräche am Stand C23 des ECC Köln/ECC-Club in Halle 2 zur Verfügung stehen.

Quelle: www.tradeworld.de

Foto “head”: www.pixabay.com / rawpixel

Pressemitteilung veröffentlicht am 27.12.2018 in News (In- und Ausland).
Schlagwörter: