Über 40 Stunden Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch mit Handel, Politik und Partnern auf dem Deutschen Handelskongress 2018

Die Veranstalter des Deutschen Handelskongresses 2018 Handelsverband Deutschland (HDE) und Management Forum der Handelsblatt Media Group haben heute weitere Details zum Kongressprogramm angekündigt Der Deutsche Handelskongress findet vom 14. und 15. November 2018 in Berlin statt.

Das Kongressprogramm bringt erneut Politik, Handel und Branchenpartner zusammen. Flankierend bieten die Veranstalter ein Rahmenprogramm, das neben dem Plenum und parallelen Strategie- und Praxisforen die Messe Retail World, ein Vorabend-Event, ein Business Speed Dating und ein Business Breakfast sowie die Verleihung des hochrangigen Deutschen Handelspreises umfasst. Die Veranstalter erwarten ca. 1.500 Teilnehmer aus Handel, Industrie und Politik.

Als Vertreter der Politik werden im Kongressprogramm Peter Altmaier (Bundesminister für Wirtschaft & Energie) und Hubertus Heil (Bundesminister für Arbeit & Soziales) erwartet. Am ersten Kongresstag findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Auf dem Weg zur Technologiebranche – Politik für den Handel im Wandel” statt, an der Nicola Beer (MdB, Staatsministerin a.D., Generalsekretärin der Freien Demokraten) und Annegret Kramp-Karrenbauer (Generalsekretärin der CDU Deutschlands) teilnehmen.

Aus dem Handel reisen u.a. Atul Bhardwaj (CTO, MediaMarktSaturn Retail Group), Tina Müller (Vorsitzende der Geschäftsführung, Douglas GmbH), Marc Opelt (Vorsitzender des Bereichsvorstands, Otto GmbH & Co. KG) und Lionel Souque (Vorstandsvorsitzender, REWE Group) nach Berlin. Die Partner des Handels sind hochkarätig vertreten u.a. durch Sabine Bendiek (Vorsitzende der Geschäftsführung, Microsoft Deutschland GmbH), Jens Redmer (Principal New Products, Google Germany) und Alexander Zerdick (Director Retail, Google Germany GmbH).

„Es hat sich sicherlich in den letzten 5-6 Jahren in der Kosmetikindustrie und auch im Kosmetikhandel mehr verändert als in den ganzen 15 Jahren davor. Das äußert sich in drei Aspekten: wie kaufen Konsumenten heute ein, was kaufen sie und wo kaufen sie es”, gibt Tina Müller eine Vorschau auf ihre Keynote „Neue Denkmuster im Beauty-Handel”.

Sabine Bendiek sieht große Potenziale für Künstliche Intelligenz im Handel: „Im Handel wird das Zusammenspiel von Künstlicher Intelligenz (AI) und dem Internet der Dinge (IoT) immer wichtiger. Diese Kombination befähigt Händler, ihre physischen Flächen so zu analysieren und solche Prognosen zu erstellen, wie es bisher nur für reine Online Händler möglich war. AI und IoT sind gewissermaßen der Webshop-Cookie im echten Leben.” Am ersten Kongresstag liefert sie hierzu weitere Einblicke.

“Im stationären Geschäft ist meines Erachtens die Zeit von „One fits All” vorbei”, so beschreibt Keynote-Sprecher Lionel Souque die aktuellen Trends im Lebensmittelhandel (LEH). „Zeitgemäße Formate, Konzepte und Sortimente müssen immer genauer auf die spezifischen Bedürfnisse und Wünsche der Kunden im einzelnen Markt abgestimmt werden. Ein REWE-Markt im Kölner Norden kann deshalb andere Services und Sortimente haben als einer im Kölner Süden”, so der Vorstandsvorsitzende der REWE Group.

Am Abend des 14. November wird im Rahmen des Deutschen Handelskongresses der Deutsche Handelspreis 2018 in den Kategorien „Mittelstand”, „Großunternehmen” und „persönliche Leistung” verliehen. Außerdem werden inspirierende, neue Konzepte und motivierte Mitarbeiter der Branche mit dem „Innovationspreis des Handels” und dem „Gesicht des Handels” ausgezeichnet. Die Preisverleihung wird von Judith Rakers (Nachrichtensprecherin und Journalistin) moderiert.

Beim Dialogforum „Innovation trifft Größe” am zweiten Kongresstag geht es um die Frage, wie Startups und Corporates gemeinsam den Handel zukunftsfähig machen können.

Die begleitende Messe Retail World präsentiert rund 60 Aussteller, die über die neuesten Produkte, Services und Strategien für die Handelsbranche informieren. Ein Highlight der Messe dürfte die „Erlebniswelt powered by UNIVERSUM und heidelpay” werden, die erneut neue Handelstechnologien zu Anfassen und Erleben bietet. Auf der in die Messe integrierten Brain Snack Stage werden Themen wie Mobile Geofencing, Conversion Optimierung, Intelligent Pricing oder Customer Experience Management behandelt. Die Brain Snack Stage kann mit dem Messeticket zur Retail World (25 EUR inkl. MwSt.) besucht werden.

Der Deutsche Handelskongress wird veranstaltet von Management Forum der Handelsblatt Media Group. Träger des Kongresses ist der Handelsverband Deutschland (HDE). Die

Veranstalter bieten Sonderkonditionen für Unternehmen aus dem Einzelhandel, Young Professionals aus Einzelhandel und Konsumgüterindustrie sowie für Existenzgründer (Gewerbeanmeldung nicht älter als 24 Monate) an.

Der Kongress findet statt vom 14.-15. November 2018 im Maritim Hotel Berlin (Tiergarten). Alle Infos und die Registrierung finden sich unter www.handelskongress.de.

Quelle: www.handelskongress.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 05.11.2018 in Dies + Das, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: