Swiss Post Solutions bietet kundenorientierte Kommunikationslösungen, die nach dem aktuellen Keypoint Intelligence Report die globalen Trends widerspiegeln

Swiss Post Solutions (SPS), ein führender Outsourcing-Anbieter für Business Process Solutions und innovative Services im Bereich Dokumentenmanagement, ist laut dem neuen Keypoint Intelligence Bericht für die aktuellen und zukünftigen Kommunikationsanforderungen von Firmenkunden bestens aufgestellt. Keypoint Intelligence bietet End-to-End-Lösungen in den Bereichen Datenerhebung und Marktforschung für die Kundenkommunikation und das Digital Imaging.

Der Keypoint Intelligence Bericht mit dem Titel „Enterprise Customer Communications – Trends and Strategies from Around the Globe“ unterstreicht die Notwendigkeit, dass moderne Unternehmen ein Multi-Channel-Konzept verfolgen müssen, wenn sie den Kommunikationsbedürfnissen der Kunden gerecht werden und das Kundenerlebnis verbessern wollen. Die Ergebnisse des Berichts zeigen, dass SPS mit ihrer Omni-Channel-Kommunikationslösung und ihrer Erfahrung mit der Entwicklung transformativer Geschäftsprozesse und Dokumentenmanagement-Services hervorragend positioniert ist, um das Wachstum und Innovationen im Kommunikationsbereich in den globalen Märkten voranzutreiben.

Der Bericht empfiehlt Unternehmen unter anderem, sich den unterschiedlichen Kommunikationspräferenzen der Kunden zu stellen und dazu einen Omni-Channel-Ansatz zu verfolgen sowie in Outsourcing-Partnerschaften zu investieren, die skalierbare Lösungen bieten und langfristig eine erstklassige Kundenkommunikation gewährleisten können.

In dem Bericht ist detailliert dargelegt, dass sich der Markt für Kundenkommunikation derzeit in vielen Regionen der Welt im Wandel befindet. Viele Unternehmen suchen nach innovativen Wegen und nutzen neue Kanäle und Technologien, um ihre Kunden besser zu erreichen. Die Kundenerwartungen sind ein Motor dieser Entwicklung und veranlassen die Unternehmen, eine zielgruppenorientierte Kommunikation und ein einheitliches Erlebnis auf unterschiedlichen Kanälen zu bieten. Um mit diesem Wandel Schritt zu halten, setzen dem Bericht zufolge viele Organisationen bereits heute auf Outsourcing-Anbieter und sichern sich Unterstützung in strategischen Fragen, um umfassende, zukunftssichere Kommunikationslösungen zu erbringen. Die Studie hat zudem ergeben, dass die Unternehmen auf eine zentralisierte und koordinierte Kommunikationsstrategie auf allen Kanälen umschwenken, um eine einheitliche zeitnahe und zielgruppenorientierte Kommunikation zu bieten, immer auch mit transaktions- und marketingbezogener Intention.

Der neueste Keypoint Intelligence Bericht basiert auf einer globalen Studie, die unter anderem Interviews mit über 60 Anbietern von Kundenkommunikationsdiensten und anderen Marktakteuren beinhaltet, welche im Jahr 2016 zusammen mehr als 50 Mrd. Kommunikationsvorgänge tätigten.

„Derzeit ist die E-Mail der am stärksten wachsende elektronische Kanal. Aber die Kunden benutzen E-Mails inzwischen als Sprungbrett für weitere interaktive Kommunikationsformen, wie zum Beispiel mobile Plattformen und soziale Medien“, erläutert Ralf Goehler, Leiter Document Output Processing bei Swiss Post Solutions. „Der Keypoint Intelligence Bericht unterstreicht die Notwendigkeit, dass Unternehmen das Kundenerlebnis durch die Einführung von Multi-Channel-Kommunikationslösungen verbessern. Und wir stehen bereit, starke Partnerschaften mit ihnen zu entwickeln, um dieses Ziel gemeinsam zu erreichen.“

Quelle: www.swisspostsolutions.com

Foto “head”: www.pixabay.com

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 18.10.2017 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter: