Packlink beruft Alexander Brand in den Aufsichtsrat: Die Ernennung von Alexander Brand ist ein weiterer strategischer Schritt beim Wachstum des Unternehmens im europäischen Markt

Packlink, die führende, europäische online Versandplattform, erweitert den Aufsichtsrat mit Alexander Brand als Non-Executive Chairman. Alexander Brand ist ein erfahrener und erfolgreicher Entrepreneur im stark umkämpften Onlinehandel: So gründete er den führenden Internetanbieter für Babyprodukte windeln.de. Als CEO des Unternehmens erzielte er mit seinen rund 500 Mitarbeitern mehr als 200 Millionen Euro Umsatz in über elf Ländern verteilt über Europa und Asien.

Davor hatte er die Position des Senior Vice President of Sales Operations bei der Siemens AG inne und gründete außerdem die 12snap AG – ein Mobile-Marketing-Unternehmen. Zu Beginn seiner Karriere standen A.T. Kearney und die Siemens Management Consulting in New York, München und Paris.

„Der Online-Handel ermöglicht es unterschiedlichste Zielgruppen zu identifizieren und sie zielgerichtet anzusprechen“, so Alexander Brand. „Ein wesentliches Element im Handel ist der Versand der Ware. Auch hier können sich Händler durch intelligente Nutzung von Daten und klarere Kommunikation zum Kunden Wettbewerbsvorteile schaffen.“

Ben Askew-Renaut, CEO und Mitbegründer von Packlink, fügt hinzu: ”Seit fünf Jahren sind wir führend im Bereich der Paketzustellungs-Technologien. Unsere Produkte und Lösungen sind perfekt auf die Bedürfnisse der Online-Händler abgestimmt. Alexander ist ein Profi im eCommerce-Business, mit dessen Expertise wir unser Wachstum in Europa verstärkt fortführen werden.“

Alexander Brand ist Diplom-Wirtschaftsingenieur (Universität Karlsruhe) und erhielt den Master of Science von der renommierten Stanford University.

Quelle: www.packlink.de

Foto “head”: www.pixabay.com

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 17.10.2017 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter: