Head
Twitter Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Oktober 2017
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

PACK PRINT INTERNATIONAL 2017 erneut ein voller Erfolg als führende Messe für Verpackung und Print in Südostasien – Rekordbeteiligung mit 17.452 Fachbesuchern aus 59 Ländern / 300 namhafte Aussteller aus 25 Nationen / Parallel veranstaltete Konferenzen, Seminare und Foren lockten über 800 Teilnehmer an.

Die PACK PRINT INTERNATIONAL (PPI) verzeichnete in diesem Jahr einen neuen Rekord mit 17.452 Besuchern aus 59 Ländern und unterschiedlichsten Branchen. Mit 300 Ausstellern aus 25 Nationen, darunter Länderbeteiligungen aus Deutschland, Taiwan, China, Thailand und zum ersten Mal auch Singapur, war die 6. International Packaging and Printing Exhibition for Asia, ein voller Erfolg. Vom 20. bis 23. September präsentierten sich Marktführer und Brands aus aller Welt sowie einige der führenden lokalen Hersteller auf dem Gelände des Bangkok International Trade & Exhibition Centre (BITEC). Im Vordergrund standen die Zukunftsthemen Packaging und Printing 4.0.

Ein Besucherzuwachs von 20 Prozent gegenüber der Veranstaltung 2015, eine starke Beteiligung internationaler Delegationen mit Besuchern aus China, Indien, Indonesien, Myanmar, Taiwan und Vietnam sowie Besuche von 48 regionalen Druck- und Verpackungskonzernen: Diese Entwicklung bestätigt die PACK PRINT INTERNATIONAL als Must-Attend Event im asiatischen Raum für Maschinenhändler, Verpackungs- und Druck-Dienstleister, Lizenzhersteller und Veredler. Die Besucherstruktur reichte in diesem Jahr von Einzelhändlern, Kreativ-Agenturen sowie Herstellern von Etiketten und Wellpappe bis zu verschiedenen Anwenderbranchen wie Kosmetik, Lebensmittel- und Getränkeproduktion oder Pharmazeutika. Vertreten waren multinationale FMCG-Marken wie u.a. Benckiser, Boncafé, C.P. Intertrade, Dole, Dutchmill, Friesland Campina, Ichitan, Kao, Malee, Merck, Monde Nissin, Nestle, Oishi, Osotspa, Reckitt, Siam Winery oder Taokaenoi.

Während der laufenden Veranstaltung bestätigten die gemeinsamen Veranstalter Thai Packaging Association, Thai Printing Association und Messe Düsseldorf Asia ihre weitere Zusammenarbeit und unterzeichneten eine Verlängerung der Partnerschaftsvereinbarung.

Laut Gernot Ringling, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf Asia, ist die PACK PRINT INTERNATIONAL eine Veranstaltung der Branche für die Branche und die Fortsetzung der Partnerschaft Garant dafür, dass die nächsten drei Veranstaltungen an Bedeutung gewinnen werden größer werden. „Wir konnten in diesem Jahr eine hohe Qualität bei den Besuchern und spürbar mehr Nachfrage in allen Anwenderbranchen verzeichnen, wobei zahlreiche Geschäfte auf der Messe abgeschlossen wurden. Sowohl die ‚Labelling Zone‘ als auch der ‚Automation and Robotics Pavillon‘ oder der dieses Jahr erstmalig eingerichtete ‚One Stop Pack & Print Pavillon‘ wurden sehr gut angenommen und wir werden dieses Erfolgsformat noch weiter an die Trends und Bedürfnisse der Branche anpassen.“

Sabine Geldermann, Global Head Printing Technologies bei der Messe Düsseldorf, erklärte: „Wir freuen uns sehr, diese erfolgreiche Fachmesse weiter zu unterstützen und die Partnerschaft mit den beteiligten Fachverbänden fortzuführen. Die PPI ist ein wichtiger Bestandteil unseres globalen Portfolios für Fachmessen in der Print- und Packaging-Industrie, zu dem auch die Weltleitmesse drupa als no. 1 for printing technologies gehört. Mit unserem Engagement wollen wir die PPI auch als führende Messe für Print und Packaging in Südostasien stärken.“

Die PACK PRINT INTERNATIONAL 2017 verzeichnete vor Ort erfolgreiche Geschäftsabschlüsse für Maschinen und Anlagen mit Unternehmen wie BPS United, Cyber SM, Fujifilm, Guangzhou Yue An Import & Export, HP, Sansin und Wanjin Trading. Vor allem HP Inc. kündigte sechs neue Geschäftsabschlüsse in Thailand für seine Indigo- und Latex-Produktreihen an. Dazu gehörte die Installation der ersten zwei Indigo 20000 Einheiten und einer Latex 3600 in Südostasien.

Für Sansin Printing Machine Material (Thailand) – Aussteller seit Beginn der PACK PRINT INTERNATIONAL 2007 – war laut Präsident Qi Xiaoyun die erstklassige Planung und Angebotsgestaltung der Messe für die kontinuierliche Teilnahme an allen Veranstaltungen ausschlaggebend: „Bei dieser Messe haben wir 30 Maschinen verkauft und freuen uns, bestehende Kunden zu treffen. Aber wir haben auch neue Besucher aus Bangladesch, Vietnam, Indonesien und Singapur begrüßen können.“

Für den Erstaussteller Pressio Asia war die PPI laut Business Development Manager Kenta Kanamori ein ideales Schaufenster für die Produkte: „Wir hatten Besuch von interessierten Käufern und konnten im persönlichen Gespräch ihre Anforderungen und Wünsche besser verstehen. Die Teilnahme an der Messe verschaffte uns auch das Entrée zu neuen Geschäftsbeziehungen, Kooperationen mit Kunden und Vertriebsfirmen aus der Region. Ich freue mich, auf der nächsten PACK PRINT INTERNATIONAL diesen Einflussbereich noch zu erweitern.“

Auf Fachbesucherseite sagte dazu Suhendra Marz, Geschäftsführer von Print Pack Indonesia, der sich auf der PPI neue Technologien und Lösungen anschaute: „Wir sind mit den ganzen Produktvorführungen auf dem Messegelände sehr zufrieden und haben sogar eine der neusten Etikettieranlagen gekauft. Es war nicht das erste Mal, dass wir die Messe als Gruppe besucht haben und es wird auch sicher nicht das letzte Mal sein.“

Ähnlich äußerte sich auch Cao Thai Luan, Direktor von Flexible Packaging Enterprise, Liksin Corporation, der angereist war, um eine neue Flexo-Maschine sowie andere umweltfreundliche Maschinen zu beschaffen: „Wir werden definitiv anderen Unternehmen in Vietnam erzählen, dass sich der Besuch, aber auch eine Teilnahme als Aussteller lohnt“, sagte er.

Parallel veranstaltete Konferenzen, Seminare und Foren, an denen über 800 Branchenprofis und Experten teilnahmen, haben während der viertägigen Laufzeit aufschlussreiche Marktdaten und Trendentwicklungen in der Druck- und Verpackungsbranche aufgezeigt. Zu den Sessions, die von Experten aus internationalen und lokalen Branchenorganisationen geleitetet wurden, gehörte auch die SAVE FOOD Konferenz, die von der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) organisiert wurde. Sie vermittelte den Teilnehmern Wissen, bietet Möglichkeiten zum Austausch, Brancheneinblicke und die Beteiligung an aktuellen Diskussionen.

Die nächste Veranstaltung der PACK PRINT INTERNATIONAL findet vom 18. bis 21. September 2019 im BITEC, Bangkok, statt.

Weitere Informationen zur PACK PRINT INTERNATIONAL 2019 finden Sie online unter: www.pack-print.de

Quelle: www.pack-print.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 10.10.2017 in Dies + Das, News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen