2017 – ein vielversprechendes Jahr für LOGIPARC 03

Im Laufe des Jahres 2018 werden Eiffage Construction und Transports Bourrat dort eine der ersten nationalen Plattformen zur Verfügung stellen, die den Normen von SEVESO III entspricht. Noch im Jahre 2017 wird im Eisenbahnbereich des LOGIPARC 03 der erste Zugverkehr erwartet und dank der Zusammenarbeit mit Agénia und Transports Terrancle kann ein einzigartiges globales Angebot vorgestellt werden. Im Zuge der Kommerzialisierung tragen seine 184 Hektar, die im Rahmen einer Umweltmaßnahme nach ISO 14 001 umgebaut wurden, zu einer alternativen und multimodalen Antwort an die Herausforderungen nachhaltiger Logistik im 21. Jh bei. Seit März 2016 hat LOGIPARC 03 in Moulins in der Mitte Frankreichs (Département Allier) sein erstes Gebäude, in dem sich die Gruppe Bosch niedergelassen hat.

Dank der Niederlassung des weltweiten Industriegiganten Bosch ist der Logistikstandort LOGIPARC 03 betriebsbereit. Dies ist ein erstes sehr ermutigendes Ergebnis. Die Niederlassung von Bosch setzt für den gesamten logistischen Sektor ein starkes Signal, sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene. Dies ist ein Beweis für die große Bedeutung dieser multimodalen Plattform.

Dieser vielversprechende Beginn wird im Jahre 2017 gefolgt vom Start der Bauarbeiten an einer der ersten nationalen Plattformen, die den SEVESO III Zertifikaten gerecht wird. Errichtet durch Eiffage Construction und verwaltet von Transports Bourrat, wird die Einrichtung über eine Lagerkapazität von 18 000 m² verfügen, die in mehrere unabhängige Einheiten von bis 500 m² unterteilt werden kann.

Im Jahre 2017 wird LOGIPARC 03 ein einzigartiges und alternatives Angebot für die Lagerung von Gefahrgut bieten und das inmitten der Region Auvergne – Rhône-Alpes.

2017 steht auch im Zeichen der Multimodalität mit der Anbindung eines Eisenbahnzentrums. Mit dem Anschluss an das französische Eisenbahnnetz umfasst es ein Netz mit drei Schienen von 530 m Länge, Bahnsteigen und Lager- und Rangierbereichen. Das Terminal steht allen Betreibern, Kunden, und jeder Art von Gütern offen, darunter kombinierte, in Isolierwägen und der Gefahrenklasse. Dieses zukünftige Eisenbahn-Multikompetenzzentrum erleichtert den Zugang zum Eisenbahnnetz: Schnittstelle zwischen Straße und Schiene stützt sich sein einzigartiges Angebot auf Transports Terrancle hinsichtlich der Wartung und des Vor- und Nachlaufs des Straßenverkehrs.

Als „Trockenhafen” konzipiert, ist der LOGIPARC 03 aufgrund der renovierten und noch nicht gesättigten Bahnstrecken Ost-West und Nord-Süd, die die französischen und europäischen Häfen miteinander verbinden, angeschlossen. Die Linie Nantes – Lyon zum Beispiel, die den LOGIPARC 03 verbindet, wird 2017 mit einem Fracht-Fassungsvermögen von 22,5 Tonnen Achslast vollständig wiederhergestellt sein.

Der LOGIPARC 03 liegt gleichzeitig am Autobahnkreuz Ost-West, Nord-Süd, das gerade renoviert wird. Als Vervollständigung der Autobahnen A77, A71, A75 und der RN7 wird der Ausbau der Mitteleuropa – Atlantik-Route (RCEA) auf 2 X 2 Spuren, nur 3 km vom Park entfernt, zwischen 2021 und 2022 abgeschlossen sein.

Die direkte Nähe zum Flugplatz Moulins – Montbeugny mit einer Piste von 1.300 m, wettbewerbsfähige Grundstückpreise, und Anschluss an das Optikfaser-Telekommunikationsnetz sind weitere Trümpfe des LOGIPARC 03.

Als Teil einer Umweltmaßnahme nach ISO 14 001 erstreckt sich der LOGIPARC 03 auf 184 ha, davon sind 32 ha ökologische Korridore, natürliche Feuchtgebiete und der Landschaftsgestaltung vorbehalten.

LOGIPARC 03 im Herzen des französischen Territoriums ist ein multimodaler Park der klassischen und gesicherten Logistik, des Rückbaus/Recyclings und der Verkehrsverlagerung.

Mit seiner Aufnahmefähigkeit auch für große Projekte sind 75 ha für Industrien, Verteiler und Dienstleister zur Errichtung logistischer Einrichtungen, die alle Arten von Gütern, auch der Gefahrenklassen behandeln können. Dieser Teil des Parks liegt am zukünftigen 5 ha umfassendem Eisenbahnzentrum.

15 ha sind den Sortieren- und der Wiederverwertungsaktivitäten, die auf die Kreislaufwirtschaft spezialisiert sind, gewidmet. LOGIPARC 03 umfasst auch einen Dienstleistungsbereich von 20 ha.

Es wird ein Poolmanagement eingerichtet mit einem einzigen Verwalter, der vor allem Dienste wie die Kontrolle der Ein- und Ausgänge, die Überwachung des Parks bei Tag und Nacht, sowie seine Wartung übernimmt.

Quelle: www.logiparc03.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 24.04.2017 in Dies + Das, Logistiklösungen, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: