Verdion errichtet Amazon-Logistikzentrum in Werne mit 100 Mio. Euro Projektvolumen

Der europaweit aktive Logistikentwickler Verdion hat im nordrhein-westfälischen Werne mit dem Bau eines Logistikzentrums für Amazon begonnen. Das Projektvolumen umfasst 100 Mio. Euro. Das Distributionszentrum wird knapp 104.000 qm Logistik- und Büroflächen aufweisen.

Der weltweit aktive Internethändler erhält damit eine hochmoderne E-Commerce-Anlage mit erstklassigem Zugang zu den Autobahnen A1, A2 und A44, den wichtigsten Nord-Süd- und Ost-West-Verbindungen in Deutschland, und zu den großen Städten des Rhein-Ruhr-Gebiets. Das Bauprojekt liegt unmittelbar neben einem bestehenden Amazon-Standort.

Michael Hughes, CEO von Verdion, sagt: „Verdion freut sich, gemeinsam mit Amazon dieses wichtige Distributionszentrum in Werne zu entwickeln. Dass Amazon sich für Verdion als Investor und Entwickler entschieden hat, ist ein weiterer Beleg für die Expansion und den Erfolg von Verdion in wichtigen europäischen Märkten.“

Verdion entwickelt für Amazon derzeit auch ein 100.000 qm großes Fulfillment-Center in Doncaster, Großbritannien. Am selben Standort hat Amazon bereits 20.000 qm Logistikfläche abgenommen.

Werne (Kreis Unna) liegt am südlichen Rand des Münsterlandes und grenzt an das Ruhrgebiet mit einer Bevölkerung von 5,1 Mio. Einwohnern.

Der erste von insgesamt sechs Bauabschnitten wird im September 2017 fertiggestellt. Generalunternehmer ist die Bremer AG.

Verdion zählt im Ranking der Zeitschrift PropertyEU regelmäßig zu den Top 10 Projektentwicklern für Logistikimmobilien in Europa.

Quelle: www.verdion.de

Foto “head”: www.pixabay.com

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 18.01.2017 in E-Commerce, Logistiklösungen, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: ,