UPS vereinbart Kauf des führenden Anbieters für klinische Logistiklösungen, Marken: Die Übernahme ergänzt das Pharma- und Life Science Angebot von UPS

logo

Highlights der Übernahme

  • UPS kündigt Einigung zum Kauf des privat geführten Unternehmens Marken an
  • Dies bekräftigt die strategische Ausrichtung von UPS auf die Bereiche Pharma und Life Sciences
  • Durch die Maßnahme wird sich UPS als führender Anbieter von Supply Chain Management für klinische Studien positionieren
  • Marken soll als 100-prozentiges UPS Tochterunternehmen arbeiten und wird Zugang zum integrierten weltweiten UPS Netzwerk erhalten, um seine Effizienz zu steigern

UPS (NYSE:UPS) hat eine endgültige Kaufvereinbarung zum Erwerb des Healthcare Logistikers Marken abgeschlossen, eines weltweiten Anbieters von Supply Chain Lösungen in den Branchen Pharma und Life Sciences. UPS möchte mit dieser Transaktion seine Wachstumschancen bei Kunden im Healthcare Bereich erweitern. Sie soll zum 31. Dezember abgeschlossen werden. Sie unterliegt den üblichen Auflagen und behördlichen Genehmigungen. Genauere Bedingungen der Übernahme wurden nicht bekanntgegeben.

Klinische Studien erfordern die strikte Erfüllung von Auflagen, optimierte Logistikdienste und eine globale Reichweite. Marken betreibt ein weltweites Netzwerk von Dienstleistungen für die klinische Lieferkette, um den immer komplexeren Anforderungen seiner Kunden gerecht zu werden. Der Erwerb von Marken folgt damit einer Reihe von UPS Übernahmen, die das Portfolio des Unternehmens für den Healthcare Bereich erweitert haben.

„Healthcare Logistik ist ein strategischer Markt für UPS. Unsere Übernahme von Marken stärkt unser Portfolio und unterstreicht unser Engagement für unsere Kunden“, sagte Teresa Finley, UPS Chief Marketing and Business Services Officer. „Wir planen, unseren Kunden neue Lösungen anzubieten und neue Wachstumschancen für UPS zu schaffen.“

„Wir freuen uns darauf, ein Teil von UPS zu werden“, sagte Wes Wheeler, CEO von Marken. „Die Möglichkeiten von UPS, insbesondere in entwickelten Märkten, werden uns viele Chancen bieten, um unsere Dienstleistungsangebote für die Logistik bei klinischen Studien zu optimieren.

Mit UPS verbessern wir unsere Effizienz, während wir unseren Kunden weiterhin die personalisierten Dienstleistungen mit engem Kundenkontakt bieten, die sie von uns gewohnt sind.“

Wheeler wird weiterhin die Geschäfte von Marken führen. Das Unternehmen wird künftig als hundertprozentige Tochter von UPS operieren.

Pharmaunternehmen, klinische Forschungseinrichtungen und Auftragshersteller verlassen sich auf Marken. Der Dienstleister holt bei 49.000 Studienzentren Proben ab und transportiert diese an zentrale Laboratorien. Diese Sendungen sind zeitkritisch und temperatursensibel: Ihre schnelle, spezifikationsgerechte Auslieferung ist ein Schlüsselfaktor bei der Behandlung von Patienten und für den Erfolg der klinischen Studie. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 650 Mitarbeiter mit einer Asset Light Betriebsstruktur und 44 Standorten weltweit, darunter 10 GMP-konforme Depots (Good Manufacturing Practice). Marken bietet intensive Betreuung für Pharmaunternehmen, Hersteller und Auftragsforschungsorganisationen, die in alle Phasen von klinischen Studien eingebunden sind.

„UPS bündelt Kompetenz für die komplexe Logistik von klinischen Studien. Diese Übernahme passt gut zu unseren langfristigen Wachstumsplänen im Pharma- und Life Science Sektor“, sagte Teresa Finley. „Markens tiefe Branchenkenntnis und sein flexibles Netzwerk zusammen mit dem integrierten weltweiten Luft- und Bodennetz von UPS ergeben ein attraktives Portfolio an globalen Logistikmöglichkeiten für die Life Science Industrie.“

UPS bietet in den Bereichen Pharma und Life Science eine breite Palette an spezialisierten Dienstleistungen. Im Juli kündigte das Unternehmen an, Logistikkapazitäten für klinische Studien zu erweitern. Im Netzwerk von UPS sind temperatursensible Lagerung und Transport (von Umgebungstemperatur und kontrollierter Raumtemperatur bis hin zu Gefrierlieferung und Kryotechnik) sowie Überwachung und Sicherheitsdienst rund um die Uhr möglich.

UPS verfügt nun über mehr als 100 Healthcare Einrichtungen mit 60 GMP-konformen Standorten, die strategisch auf den Weltmärkten positioniert sind. Versender haben die Möglichkeit, maßgeschneiderte Lösungen aus den Portfolios UPS Temperature True™, UPS Proactive Response™, UPS WorldShip™, UPS Quantum View™ und anderen Services zu wählen. Diese greifen auf die Kompetenz des Unternehmens in Sachen Verpackung, Etikettierung, Überwachung und Lagerung zurück.

J.P. Morgan agierte als Finanzberater für UPS. Die UBS Investment Bank war als Finanzberater für Marken tätig.

Quelle: www.ups.com

Foto “head”: www.pixabay.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 11.11.2016 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste, Unternehmensneuigkeiten.
Schlagwörter: