Company Channel

Vanderlande erhält Auszeichnung von NRW-Wirtschaftsminister

logo1

Am Freitag, den 2. September 2016 wurde Vanderlande im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk in Düsseldorf als Preisträger im Unternehmenswettbewerb „NRW-Wirtschaft im Wandel“ ausgezeichnet. Unter Schirmherrschaft von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin hatte eine hochkarätig besetzte Expertenjury Vanderlande als eines der 20 herausragenden Unternehmen ausgewählt, die den Strukturwandel des Bundeslandes hin zu einem vielfältigen und zukunftsstarken Wirtschaftsstandort in vorbildhafter Weise symbolisieren. Die ausgezeichneten Unternehmen stehen damit für den Transformationsprozess einer Region, die schon längst weit mehr verkörpert als die Heimat von Kohle und Stahl. Vom internationalen Großkonzern bis zum familiengeführten Handwerksbetrieb demonstrieren die Preisträger des Wettbewerbs, wie erfolgreicher Strukturwandel mit Hilfe innovativem Unternehmergeist möglich ist.

„Durch eine klare Unternehmensstrategie, eine gesunde Unternehmenskultur sowie durch klar definierte und eng begleitete Transformationsprozesse ist es uns gelungen, aus einem opportunistisch getriebenen Kleinunternehmen einen erfolgreichen, weltweit agierenden Konzern zu schaffen.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Darin sehen wir eine Bestätigung unseres täglichen Handelns“, freut sich Dipl.-Ing. Matthias Kramm, Geschäftsführer der Vanderlande Industries GmbH in Mönchengladbach.

NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin überreicht in Düsseldorf am Freitag, 2. September 2016, die Auszeichnung bei der Preisverleihung zu "Wirtschaft im Wandel", an die Firma Vanderlande Industries GmbH.

NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin überreicht in Düsseldorf am Freitag, 2. September 2016, die Auszeichnung bei der Preisverleihung zu “Wirtschaft im Wandel”, an die Firma Vanderlande Industries GmbH.

Quelle: www.vanderlande.com

Foto “head”: NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Vanderlande Geschäftsführer Matthias Kramm – Bildnachweis: „MWEIMH/R. Pfeil“