Blutspende SRK Schweiz entscheidet sich für Doxis4

logo

In einem umfangreichen Auswahlverfahren der Blutspende SRK Schweiz AG (BCH) in Bern hat sich die SER Schweiz mit Doxis4 gegen sieben weitere Anbieter durchgesetzt. Realisiert werden mit den ECM-Lösungen von SER die Kreditorenrechnungsverarbeitung, Qualitätsmanagement sowie Spender- und Patientenakten.

„SER konnte uns durch die ausgezeichnete Wirtschaftlichkeit des Angebotes über die gesamte Lebensdauer des Systems überzeugen. Die sehr gut auf unsere Organisation abgestimmte Präsentation und Demo vor Ort sowie die angebotene Servicevereinbarung rundeten diesen positiven Eindruck ab“, begründet Felix Bussmann, BCH, Leiter Finanzen & IT, die Entscheidung für SER. Die Blutspende SRK Schweiz AG hatte bisher kein einheitliches System zur Ablage von geschäftsrelevanten Dokumenten im Einsatz. Zur Dokumentenverwaltung und -aufbewahrung wurde eine Dateiablage auf dem Dateiserver oder die Papierablage in herkömmlichen Aktenordnern verwendet. Die daraus resultierenden Probleme wie mangelnde Nachvollziehbarkeit von Änderungen oder der eingeschränkte Zugriff auf Dokumente sollen nun durch ein elektronisches Dokumentenmanagement-System auf Basis von Doxis4 gelöst werden. Die Implementierung der SER-Lösungen beginnt im November. In den folgenden Bereichen wird die Doxis4-Software zum Einsatz kommen:

  • Automatisierte Rechnungseingangsverarbeitung mit Rechnungserfassung und Workflow-gesteuerter Rechnungsprüfung sowie Anbindung an Microsoft Dynamics ERP
  • Die Verwaltung von Dokumenten im Qualitätsmanagementsystem (QMS), insbesondere die Verwaltung von Vorschriftsdokumenten
  • Die Verwaltung von Dokumenten in Patienten- und Spenderakten (elektronische Akten) im Bereich Blutstammzellen

Quelle: www.ser.de

Foto “head”: www.pixabay.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 14.09.2016 in DMS / ECM, News (In- und Ausland), Software.
Schlagwörter: