bevh begrüßt verbesserten Leistungsstandard der Deutschen Post bei der Dialogpost

Logo

Die Deutsche Post DHL verbessert zum 1. September 2016 die Leistungsstandards der Dialogpost in für den Versandhandel wichtigen Aspekten. Die Zustellung von Katalogen an Werktagen von Dienstag bis nunmehr einschließlich Samstag führt aus Sicht des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) zu einer besseren Verteilung der Werbebotschaften auf die Woche und somit einer höheren Werbewirkung.

Mit der Zusage der Zustellung innerhalb von vier Tagen (E+4) können die Versandhändler ihre Printanstöße besser auf die individuell besten Zustelltage ausrichten und auch hochfrequente Anstöße mit Nachfassaktionen präzise aussteuern. “Die Deutsche Post hat damit auf Wünsche des Versandhandels reagiert, die der bevh in verschiedenen Gesprächskreisen erarbeitet und vorgestellt hat. Die Erfolgsaussichten, gezielte Printwerbung in den Kommunikationsmix des modernen Versandhandels zu integrieren, steigen somit aus unserer Sicht.”, erklärt Gero Furchheim, Präsident des bevh und Vorstand des Designmöbel-Versandhändlers Cairo AG.

Der bevh sieht die Notwendigkeit der Deutschen Post DHL, ihre Produkte auf veränderte Gesamt-Sendungsmengen anzupassen. “Als Vertreter einer Branche, die über Jahrzehnte eine hohe Kompetenz in der Nutzung von Printwerbung aufgebaut hat aber gleichzeitig auch intensiv digitale Werbeformate nutzt, stehen wir gerne für den frühzeitigen Dialog über Weiterentwicklung der Postprodukte zur Verfügung. So können Win-Win-Modelle für die Deutsche Post und die Kundengruppe der Versandhändler entstehen.” unterstreicht der stellvertetende bevh-Hauptgeschäftsführer Martin Gross-Albenhausen.

Quelle: www.bevh.org

Foto “head”: www.pixabay.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 27.07.2016 in Dies + Das, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: