Bürobedarf BBV-Domke und Joseph-DuMont-Berufskolleg kooperieren in der praxisnahen Berufsschulausbildung

Logo

Der Bürobedarfs-Vertrieb BBV-Domke und das Joseph-DuMont-Berufskolleg in Köln (JDBK) kooperieren bei der Ausbildung von Kaufleuten für Marketingkommunikation. In mehreren Gruppen, die sich klassenintern als Agenturen verstehen, haben Schülerinnen und Schüler des Kollegs für das seit über 20 Jahren am Markt erfolgreiche Büroartikel-Unternehmen Marketingkonzepte erarbeitet und ihre strategischen Überlegungen gestern (31. Mai) in einer Wettbewerbspräsentation vorgestellt. BBV-Domke wird den besten Konzept-Vorschlag mit einem Geldpreis in Höhe von 500 Euro honorieren.

Inhaber Wolfgang R. Domke verfolgt mit der Kooperation zwei Ziele. „Zum einen liefern uns die Auszubildenden einen Blick von außen auf unser Unternehmen und unsere Kunden. Das ist sehr wichtig, denn der Markt verjüngt sich, und die Jugend hat oft einen anderen Blick auf etablierte Angebote“, erklärt Domke. „Zum anderen wollen wir die jungen Leute unterstützen das Gelernte an einem Beispiel mit realistischen Bedingungen umzusetzen.“

Diese Praxisorientierung ist auch dem Joseph-DuMont-Berufskolleg sehr wichtig. Die Bildungsgangleiterin am Joseph-DuMont-Berufskolleg, Marianne Berger-McCune, erläutert: „Regelmäßig entwickeln unsere Auszubildenden für unterschiedliche Ausbildungsbetriebe und Firmen im Rheinland Kommunikationskonzepte. Wir hatten Aufträge für die Kölner Messe oder für die Werbefilmvermarktung bei RTL. Genauso gab es Aufträge von Investitionsgüterfirmen.“ BBV-Domke beschäftigt regelmäßig Auszubildende in Marketing-kommunikation und Dialogkommunikation und zählt mit insgesamt fünf Ausbildungsberufen zu den führenden mittelständischen Ausbildungsbetrieben in der Region Bonn/Rhein-Sieg.

Quelle: www.bbv-domke.de

Foto “head”. www.pixabay.com