WEB.DE und GMX holen News-Magazin in ihre Apps

LogoWebde Logo

– Redaktionelle Inhalte sind jetzt auch über die App abrufbar

– News und E-Mails in einer Anwendung vereint

– WEB.DE und GMX sind die reichweitenstärksten Mail-Apps

Die Freemail-Portale WEB.DE und GMX erweitern ihr Nachrichtenangebot: Ab sofort können Nutzer auch redaktionelle Inhalte über ihre mobile App abrufen. Wie in den Browser-Portalen können sich User nun innerhalb der Smartphone-Anwendung über aktuelle Meldungen aus Politik, Sport und Gesellschaft informieren. Das News-Magazin ist für das Google-Betriebssystem Android und ebenso für Apples iOS verfügbar.

Die neusten Meldungen auf einem Blick

Die News-Funktion ist direkt in die Apps von WEB.DE und GMX integriert. So lässt sich das Magazin über einen separaten Button in der Anwendung aufrufen. Das macht es für die Nutzer ganz einfach: Bequem können sie neben ihren Mails nun auch aktuelle Meldungen lesen – ohne dafür die App zu verlassen. So bieten WEB.DE und GMX ihren App-Nutzern einen umfassenden Service, bei dem sie alles in einer Anwendung geboten bekommen: redaktionelle Inhalte und E-Mails.

Die Nutzer erhalten im News-Magazin denselben Umfang an redaktionellen Beiträgen wie in den Portalen. Zuständig für die Erstellung der Inhalte sind das 50-köpfige Team der Portal-Redaktionen von WEB.DE und GMX sowie eine Vielzahl freier Autoren. Derzeit arbeiten die Redaktionen von WEB.DE und GMX an einer personalisierten Erweiterung des News-Service: Im nächsten Schritt können Nutzer wählen, welche Art von Meldungen sie als Push-Benachrichtigung direkt auf ihr Smartphone geschickt bekommen wollen.

Mail-Apps von WEB.DE und GMX sind am beliebtesten

Beim mobilen Abrufen der E-Mails kommen heutzutage immer häufiger spezielle Mail-Apps zum Einsatz – so die aktuelle Studie zur E-Mail Nutzung, durchgeführt vom Marktforschungsinstitut Convios Consulting. Bereits 45,7 Prozent der Befragten lesen und beantworten heutzutage ihre Nachrichten über ihr Smartphone. Ein deutliches Plus: 2013 waren es erst 31,9 Prozent. Die Apps von WEB.DE und GMX gehören dabei zu den meistgenutzten Anwendungen in Deutschland, sowohl auf dem Betriebssystem iOS als auch über Android. Das bestätigt die Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF): So stehen die Apps von WEB.DE (3,55 Millionen Unique User) und GMX (3,04 Millionen Unique User) im Wochen-Ranking der AGOF auf Platz eins und zwei. Auf Monatsbasis rangieren die Apps unter den Top 5: WEB.DE mit 4,50 Millionen Unique Usern auf Platz zwei, GMX mit 3,88 Millionen Unique Usern auf Platz vier.

Mobile redaktionelle Umfelder für Werbetreibende

Die große Reichweite schafft in Kombination mit dem neuen News-Magazin für die Werbebranche zusätzliche Möglichkeiten über sechs Millionen Kunden mobile anzusprechen. „Mit der redaktionellen Erweiterung erhöht die App weiter ihre Attraktivität und sorgt so für eine längere Verweildauer. United Internet Media bietet

als exklusiver Vermarkter mit Magazin-Teil und E-Mail-Postfach die komplette Bandbreite an Branding-Advertising und Dialogmarketing”, sagt Rasmus Giese, CEO der United Media GmbH.

Werbetreibende können direkt in redaktionellen Umfeldern Anzeigen schalten. Dabei haben sie eine große Auswahl an mobilen Formaten. Zur Verfügung stehen beispielsweise Mobile Interstitials, Advertorials sowie Medium Rectangles, bei denen Werbetreibende sogar Bewegtbilder integrieren können.

Quelle: http://united-internet-media.de

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 28.04.2016 in E-Mail, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: ,