Lösungen von Palletways unter die besten IT-Innovationen für den Mittelstand gewählt: Dreifach prämiert: Initiative Mittelstand zeichnet Eigenentwicklungen des Stückgutnetzwerks beim Innovationspreis-IT mit „Best Of“-Siegel aus

Logo

Palletways, Europas führender Netzwerkanbieter für palettierte Fracht, ist erstmals in Deutschland für seine innovative Informationstechnologie ausgezeichnet worden. Beim bundesweiten Wettbewerb um den Innovationspreis-IT, ausgeschrieben von der Initiative Mittelstand des Huber Verlags für Neue Medien in Karlsruhe, erhielten gleich drei IT-Lösungen das Signet „Best Of”.

BestOf_Branchensoftware_2016_3500px

Die Fachjury, bestehend aus hochkarätigen Professoren, IT-Branchenexperten, Wissenschaftlern und Fachjournalisten, legte besonderen Wert auf die Kriterien Innovationsgehalt sowie Nutzen und Eignung der Lösung für den Mittelstand. Unterstützt wird der Innovationspreis-IT 2016 von der TÜV Informationstechnik GmbH (TÜV NORD GROUP) als Schirmherr, der CeBIT als offiziellem Partner sowie weiteren namhaften Medienpartnern.

In der Kategorie „Apps” zeichnete die Jury die Smartphone-Anwendung „Palletways Plus” mit dem „Best Of”-Siegel aus. Die kostenlose App macht Statusinfos besonders leicht zugänglich und erleichtert die Kundenkommunikation. Fahrer der Netzwerkpartner können per Smartphone anstehende Zustellaufträge einsehen, den Status jeder Sendung erkennen und Zustellbestätigungen für ausgelieferte Sendungen erfassen. Per GPS-Tracking können die Mitarbeiter der Spedition die Zustellungen in Echtzeit nachvollziehen. Zur besonders einfachen Kommunikation zwischen Fahrer und heimischem Standort/Depot ist eine Mailfunktion in die App integriert. Damit lassen sich Nachrichten und Daten schnell und zuverlässig austauschen. Vorteil für die Speditionen: Fahrer oder Disponent können bei Zustellverzögerungen sofort reagieren, proaktiv mit dem Kunden sprechen und mit ihm gemeinsam eine Lösung finden.

Das „Digital Information Hub” von Palletways erhielt die „Best Of”-Auszeichnung in der Kategorie „Branchenlösungen”. Es handelt sich hierbei um die erste umfassende Informationsplattform der Stückgutbranche.

Sie stellt den gesamten Transportprozess und sämtliche Sendungsdaten übersichtlich dar – für Operations-Mitarbeiter, Netzwerkmitglieder und erstmals im Stückgutbereich auch für die Kunden.

So können sich alle die für sie relevanten Daten in Echtzeit in einem konfigurierbaren digitalen Dashboard anzeigen lassen, wahlweise auf PC, Tablet oder Smartphone. Zudem sind modernste Tools für Reporting, Routenplanung und Kommunikation integriert. Eine Lösung, die all diese Funktionalitäten vereint, war auf dem Markt zuvor nicht verfügbar. Mittelständische Spediteure, ihre Kunden sowie Palletways als Netzwerkprovider erzielen durch die Nutzung des Digital Information Hub nachweisliche Benefits. Das System ermöglicht es z.B., per Sendungsanalyse den Kundenservice zu optimieren, Services marktgerecht und profitabel zu bepreisen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu identifizieren.

Eine weitere Auszeichnung in der Kategorie „Branchenlösungen” ging an das neue „Palletways Web-Portal 2.0″. Die webbasierte Lösung bildet den gesamten Zustellprozess ab. Es zeigt die Hauptlaufplanung im Hub, stellt die Ausgangsborderos zusammen, erstellt die Rollkarten, unterstützt das Scannen von Labels in der Umschlagshalle, bietet die Option der kartengestützten Disposition, meldet jede Zustellung in Echtzeit, lädt die PODs (Proof of Delivery) hoch und informiert in der Lkw-Statusübersicht über den Verlauf der Zustellungen sowie den aktuellen Standort. Die Serviceabteilung sieht alle Sendungs- und Statusinformationen und kann bei zeitlichen Auftragsverzögerungen proaktiv eingreifen. Die integrierte Mailfunktion erlaubt die schnelle Kommunikation zwischen den Umschlagstationen und dem Palletways-Hub. Auf Basis historischer Daten berechnet das System das zu erwartende Volumen und erleichtert die Kapazitätsplanung. Zudem sind vielfältige Reporting-Funktionen integriert. Damit ist Web-Portal 2.0 nicht nur ein operatives Tool, es eröffnet mittelständischen Spediteuren auch neue strategische Perspektiven.

Mit seiner europaweit einheitlichen IT-Landschaft ist Palletways ein Vorreiter im Stückgutsegment. Die Standardisierung gilt als einer der wesentlichen Wachstumstreiber des Netzwerks, das derzeit mehr als 350 Speditionen mit über 400 Depots in 20 Ländern umfasst.

Mathias Mendel, Geschäftsführer Palletways Deutschland erläutert: „Wir freuen uns sehr über gleich drei Auszeichnungen „Best of…” im IT-Bereich und werten sie als Würdigung unserer herausragenden, europaweit einheitlichen IT-Entwicklung. Gleichzeitig ist dies natürlich ein Ansporn für uns, unsere IT-Plattform fortlaufend weiter zu entwickeln. Zudem bauen wir mit den Alleinstellungsmerkmalen die Wettbewerbsvorteile für unsere Partnerunternehmen im Netzwerk weiter aus.”

Quelle: www.palletways.com

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 04.04.2016 in Logistiklösungen, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: