MBA Group geht wegweisende Partnerschaft mit Ricoh ein: Britischer Druckdienstleister investiert in drei Ricoh Inkjet-Technologieplattformen zur Erweiterung seines Geschäftsangebots

RICOH_imagine_change_Logo2

Die MBA Group und Ricoh geben ihre Partnerschaft bekannt. Diese markiert die erste Entscheidung für die Endlos-Inkjet-Technologie von Ricoh in Großbritannien und umfasst die Investition in drei digitale Inkjet-Endlosdrucksysteme vom Typ Ricoh Pro VC60000. Die Ankündigung ist Teil eines strategischen Investitionsprogramms der MBA Group in Höhe von 5 Millionen Pfund. Ziel ist die Bereitstellung einer erstklassigen Kommunikationsplattform für Kunden, welche alle digitalen Kanäle umfasst.

Ricoh ist davon überzeugt, dass die Pro VC60000 neue Märkte für britische Druckdienstleister erschließen wird, da sie dank ihrer einzigartigen Multi-Drop-Inkjet-Technologie neue Qualitätsmaßstäbe in ihrer Klasse setzt. Der Auftrag knüpft an eine Reihe bereits erfolgter, europaweiter Installationen der Plattform, wie beispielsweise in Finnland, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland und Schweden, an.

Das modulare System ist das vielseitigste Farb-Inkjet-System auf dem Markt und stellt einen neuen Meilenstein in der Entwicklung des variablen Drucks dar, weil es eine Druckqualität bietet, die bisher mit der Inkjet-Technologie nicht erreicht wurde.

Die Investition von MBA geht einher mit einem Ausbau der IT-Infrastruktur und des Personals. Damit will das Unternehmen dem eigenen Anspruch, Kunden ein erstklassiges Dienstleistungsangebot bieten zu können, nachhaltig gerecht werden. Über ein Drittel der 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens sind nun in den Bereichen Datenverarbeitung, digitale Kommunikation, Analyse sowie Forschung und Entwicklung beschäftigt.

Bachar Aintaoui, CEO der MBA Group, erklärt: „Die digitale Revolution hat die Art und Weise verändert, wie Kunden nach Services und Produkten suchen. Um preisbewussten und auf Datenschutz bedachten Kunden die Entscheidung zu erleichtern, müssen Unternehmen mit der sich ständig verändernden Kommunikationslandschaft Schritt halten und dabei die Vorteile neuer Kanäle nutzen, mit denen sich Kunden erreichen lassen. Genau dabei kann die MBA Group Unternehmen unterstützen.”

Die Investition ermöglicht MBA, über jeden Kanal und über den gesamten Lebenszyklus der Kommunikation hinweg mit Kunden in Verbindung zu treten. Die Ricoh Pro VC60000 liefert Druckprodukte mit hoher Qualität und erfüllt so die Marktanforderungen und Erwartungen der Kunden. Die neue Inkjet-Technologie mit dynamisch variabler Tropfengröße erzeugt hierbei eine außergewöhnlich hohe Druckqualität. In Kombination mit der hohen Produktivität und Geschwindigkeit von bis zu bis zu 40 Millionen Seiten pro Monat stellt dieses System eine leistungsstarke und effiziente Lösung für erstklassigen variablen Datenduck dar.

Benoit Chatelard, Vice President, Production Printing, Ricoh Europe, sagt: „Dieser erste Auftrag in Großbritannien ist Teil eines sorgfältig durchdachten Plans für die Markteinführung des Pro VC60000 in Europa. Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserer Technologie den digitalen Wandel in der grafischen Industrie anführen. Wir haben unsere dreißigjährige Erfahrung im Inkjet-Bereich genutzt, um innovative Technologien kontinuierlich weiterzuentwickeln. Deshalb sind wir in der Lage, Kunden auch weiterhin einen Mehrwert zu bieten und so die Kundenzufriedenheit zu steigern, weil sie mit uns wachsen und sich für die Zukunft verändern können.”

Die Installation der Ricoh-Inkjet-Plattform bei MBA beginnt im März und erstreckt sich über das Frühjahr 2016.

Quelle: www.ricoh.de

 

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 24.03.2016 in Drucklösungen, Hardware, News (In- und Ausland), Unternehmen: Intern.
Schlagwörter: