Gartner Summit „Digital Workplace“ in London: SER Group präsentierte ECM-Lösungen für den Digital Workplace

Logo

Was ECM mit Doxis4 für den Digital Workplace leisten kann, zeigte SER einem internationalen Publikum auf dem Gartner Summit „Digital Workplace“ in London. SER nutzte die Gelegenheit, die SER Group und ihre hybride ECM- und BPM-Technologie einem fachkundigen, internationalen Teilnehmerkreis aus Unternehmen und Beratern vorzustellen. Dass dies auch in der Praxis funktioniert, präsentierte anschließend der SER-Kunde DHL Express.

„Reimagine your Workplace!” Die Keynotes der Gartner-Experten auf dem Summit in London boten ein mitreißendes Plädoyer zur Veränderung, zum „Change“ der Arbeitsbedingungen in Unternehmen, hin zum Digital Workplace. Ziel sei es, Arbeitsumgebungen zu schaffen, die eine informationsgesteuerte Zusammenarbeit im Unternehmen fördern und damit die Mitarbeiter agiler, innovativer und effizienter machen. Der Gartner Summit bot ein weit gefächertes Spektrum an Themen rund um den Digital Workplace. Enterprise Content Management wurde durch SER als einziger ECM-Hersteller repräsentiert, das mit seinem wissensbasierten, prozessorientierten Doxis4 iECM einen integralen Bestandteil eines Digital Workplace vorstellte.

„Hybride Lösungen aus ECM und BPM, wie wir sie mit Doxis4 im Portfolio haben, erfüllen perfekt die Forderung nach context awareness, die Gartner in seiner Keynote besonders hervorhob“, betont Dr. Gregor Joeris, Geschäftsführer der SER Software Technology und oberster Produktmanager der SER Group. „Context-aware bedeutet, dass der Fokus zukünftig noch stärker auf der Unterstützung von non-routine work liegen wird, mit dem Menschen im Mittelpunkt. Das bestätigen auch unsere Gespräche mit Teilnehmern des Summit.“

Dass der Digital Workplace bei DHL Express mit Doxis4 bereits Realität geworden ist, berichtete Martin Treder, Global IT Manager bei DHL Express, in seinem Vortrag „Transforming DHL’s workplace through multifunctional document management”. Er beeindruckte die Summit-Besucher vor allem mit den Leistungsdaten des DHL Global Imaging Archive von SER, das in 220 Ländern genutzt wird, rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr. Zurzeit enthält es über 5 Mrd. Dokumente, auf die die DHL-Mitarbeiter Tag für Tag 800.000 Mal zugreifen.

Rund 450 CIOs aus Europa hatten sich am 21. und 22. September in London versammelt, um von Gartner-Analysten und IT-Experten zu erfahren, wie sie in ihren Unternehmen kollaborative, informationsbasierte Arbeitsumgebungen schaffen können. Keynotes, Experten-Vorträge und Best Practice-Vorträge beleuchteten die Schritte auf dem Weg zum Digital Workplace aus den verschiedensten Blickwinkeln.

Die Veranstaltung auf Twitter: twitter.com/hashtag/gartnerdws?src=hash

Quelle: www.ser.de

Foto “head”: SER-Kunde Martin Treder, Global IT Manager bei DHL Express, stellte sein Doxis4 Global Imaging Archive vor

 

Pressemitteilung veröffentlicht am 29.09.2015 in DMS / ECM, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: