Leistungsfähig und flexibel: Der Bizerba GLP-Imaxx

Unbenannt

Bizerba präsentiert den leistungsstarken und vielseitigen Etikettendrucker GLP-Imaxx zum Kennzeichnen von Waren in der Lebensmittelindustrie, dem produzierenden Gewerbe und der Logistik. Das Gerät kommt als Standalone- sowie Summendrucker zum Einsatz und eignet sich zur gewichtsbezogenen Warenkennzeichnung. Sowohl Thermodirekt- als auch Thermotransferdruck und die Darstellung von ein- und zweidimensionalen Codes ist möglich.

m2

Verantwortliche in der Industrie nutzen häufig mehrere Geräte, um den unterschiedlichen Anforderungen in puncto Drucken und Auszeichnen gerecht zu werden. Der GLP-Imaxx wurde so konzipiert, dass er mehrere Funktionalitäten in einem Gerät vereint. Standalone bietet er die Möglichkeit zum manuellen Etikettieren von Packungen, Gebinden und Paletten. Zudem können produzierende Unternehmen das Gerät sowohl als manuellen Preisauszeichner für Festwerte als auch zur gewichtsbezogenen Auszeichnung verwenden. Verfügbar als Tischausführung oder mit Aufstellständer findet der GLP-Imaxx auf kleinstem Raum Platz. Obendrein kann er als Summendrucker hinter Preisauszeichner wie den GLM-Ievo von Bizerba geschaltet werden. Der GLP-Imaxx nimmt Etikettenrollen bis zu einem Durchmesser von 30cm auf, was insbesondere bei größeren Etiketten zu verkürzten Rüstzeiten führt, denn die Rollen müssen weniger häufig gewechselt werden. Zudem erfolgt der Etikettenwechsel mit wenigen Handgriffen.  Der Auszeichner druckt alle gängigen ein- und zweidimensionalen Bar- und QR-Codes im Thermotransfer- oder Thermodirektdruck. Durch die UNICODE-Fähigkeit können Zeichensätze wie beispielsweise chinesisch editiert und abgedruckt werden. Die Druckeinheit lässt sich werkzeuglos warten und einstellen und verringert somit Stillstandzeiten.

Quelle: www.bizerba.com

Foto “head”: Geeignet für verschiedene Einsatzgebiete: Der GLP-Imaxx

Pressemitteilung veröffentlicht am 24.09.2015 in Hardware, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: