Österreichische Post eröffnet Auswechslungsamt in Großbritannien: Zweites „EXTRATERRITORIAL OFFICE OF EXCHANGE“ der Post nahm Betrieb auf

Logo

Gemeinsam mit dem englischen Briefversand-Spezialisten Direct Entry Solutions (D.E.S.) startet die Österreichische Post AG in London Heathrow ein Auswechslungsamt. Dieses „Extraterritorial Office of Exchange“ (ETOE) bietet Geschäftskunden die Möglichkeit, ihre Briefsendungen zu Konditionen der Österreichischen Post verarbeiten und direkt ins Ausland versenden zu lassen. „Großbritannien ist ein wichtiger Markt für die Österreichische Post. Durch diese neu entstandenen Routingoptionen verkürzen sich die Laufzeiten der Sendungen für unsere Kunden erheblich. Mit D.E.S. haben wir einen leistungsfähigen und zuverlässigen Partner, um Geschäftskunden unsere hochwertige Postservices anzubieten“, betonte DI Walter Hitziger, Vorstand für Brief, Werbepost & Filialen der Österreichischen Post bei der offiziellen Eröffnungsfeier in London, Heathrow. An der Eröffnung nahm auch Phil Coleman, Geschäftsführer von D.E.S., teil: “Die Österreichische Post ist bekannt für ihre qualitativ hochwertigen Dienstleistungen und ihre breite Erfahrung im internationalen Briefverkehr. Daher freuen wir uns sehr über diese Partnerschaft und die Möglichkeit, gemeinsame Synergien zu nutzen, von denen unsere Geschäftskunden  profitieren werden.“

Das im Juli eröffnete ETOE ist bereits die zweite Auswechslungsstelle der Österreichischen Post. Im November 2014 nahm ein ETOE der Post-Tochter Austrian Post International in Bonn den Betrieb auf. Auch hier ermöglicht die Österreichische Post ihren Kunden die Verarbeitung und den Versand von internationalen Briefsendungen direkt ins Ausland.

12,

Foto: DI Walter Hitziger, Vorstand für Brief, Werbepost & Filialen, Österreichische Post und Phil Coleman, Geschäftsführer von D.E.S. (v.l.)

Quelle: www.post.at

Pressemitteilung veröffentlicht am 18.09.2015 in Briefdienste, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: