Predict von DPD wird mit dem Service-Innovationspreis 2015 der YouGov Deutschland AG ausgezeichnet

 

Logo

  • Erster Platz in der Kategorie „Flexibilität und Konfiguration“ geht an DPD
  • Jury honoriert vor allem die flexiblen Änderungsoptionen bei der Paketzustellung
  • Neben einer Jury mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft bestimmten auch Privatkunden im YouGov-Panel über die Sieger des Innovationspreises

Der internationale Paket- und Expressdienstleister DPD wird in diesem Jahr mit dem Service-Innovationspreis der YouGov Deutschland AG ausgezeichnet. Für den branchenweit einzigartigen Service Predict geht der erste Preis in der Kategorie „Flexibilität und Konfiguration“ an DPD. Mit Predict werden Empfänger vorab über eine Paketzustellung informiert und erfahren am Morgen der Zustellung auf eine Stunde genau, wann das Paket geliefert wird. Im Laufe der Zustellung wird die Prognose auf 30 Minuten präzisiert. Auf einer Kartendarstellung kann der Empfänger in Echtzeit nachvollziehen, wo sich sein Paket befindet und wie weit der Zusteller noch entfernt ist. Noch kurz vor der Zustellung kann ein Paket anhand zahlreicher Optionen online und mobil umgeleitet werden. Möglich ist zum Beispiel die Lieferung an einen Wunsch-Nachbar, an eine andere Adresse oder einen DPD PaketShop sowie die Zustellung an einem anderen Datum.

„Maximale Transparenz und Flexibilität waren unsere Leitlinien bei der Entwicklung von Predict, das bestätigt nun auch die Auszeichnung mit dem Service-Innovationspreis”, sagt Michael Knaupe, Director Produkte & Services National bei DPD in Deutschland. „Predict ist nicht nur praktisch, sondern sorgt dafür, dass sich der Spaßfaktor beim Onlinekauf vom Bestellklick bis zur Paketzustellung verlängert.“ Dieser emotionale Mehrwert war neben den funktionalen Kundenvorteilen ein wichtiges Kriterium für die sechsköpfige Jury des Service-Innovationspreises mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Neben dem Votum der Jury war auch die Bewertung durch ein YouGov-Panel aus Privatkunden ausschlaggebend für die Prämierung. Mehr Infos zum Service-Innovationspreis finden sich auch unter www.yougov.de/service-innovationspreis-2015.

Den Predict-Service mit einem Zustellzeitfenster auf eine Stunde genau hat DPD in Deutschland im Juli 2014 eingeführt. Bis heute ist das damit verbundene Maß an Transparenz und Flexibilität branchenweit einzigartig. Die exakte Zustellprognose wird in diesem Jahr ebenso wie das kartengestützte Live-Tracking europaweit ausgebaut: Bis Ende des Jahres werden beide Dienstleistungen in 20 europäischen Märkten zur Verfügung stehen. In Deutschland kann ausnahmslos jeder Empfänger über die Online-Paketverfolgung das Zustellzeitfenster und das kartengestützte Live-Tracking einsehen. Diese Services sind für den Empfänger kostenfrei, eine Registrierung ist nicht notwendig.

Quelle: www.dpd.com/de

Foto “head”: Auch per Tablet oder Smartphone können Empfänger von Predict-Paketen bequem und flexibel ihren Paketversand steuern. Mit dem Live-Tracking kann jeder Empfänger nachvollziehen, wo das eigene Paket gerade ist.

Pressemitteilung veröffentlicht am 25.03.2015 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: