Deutscher Logistik-Kongress 2014: BEUMER Group informiert über innovative Branchenlösungen – Zur langfristigen Wettbewerbsfähigkeit

Logo

Auf dem 31. Deutschen Logistik-Kongress (22. bis 24. Oktober, Berlin) informiert die BEUMER Group über ihre hohe Kompetenz bei Sortier- und Verteilsystemen. Das Unternehmen mit Sitz in Beckum schließt bei der Entwicklung ihrer Anlagen und Systeme sowohl ökonomische als auch ökologische und soziale Aspekte mit ein. Mit diesem ganzheitlichen Ansatz ist BEUMER nicht nur Lieferant, sondern strategischer Partner der Post- und KEP-Unternehmen. Die Fachleute sorgen dafür, dass Betreiber die steigenden Anforderungen am Markt stets erfüllen.

Damit Unternehmen effizient arbeiten können, müssen ihre Anlagen und Systeme sowie die zugehörigen Produktionsprozesse am langfristigen Kundennutzen ausgerichtet sein. Deshalb entwickelt die BEUMER Group nachhaltige und zuverlässige Hochleistungssortieranlagen für unterschiedliche Waren mit einem ganzheitlichen Ansatz, dem Total Value of Ownership (TVO). Während die Total Costs of Ownership ausschließlich die ökonomische Seite eines Produkts betrachten, baut TVO darauf auf und schließt ökologische Aspekte wie einen energiesparenden Betrieb oder eine ressourcenschonende Produktion ebenso mit ein wie eine ergonische Arbeitsplatzgestaltung oder reduzierte Emmissionen von Staub, Lärm und anderer Stoffe. Außerdem vereinfachen die Anlagen das Sortieren von Gütern aller Art, das automatisch statt von Hand erfolgt. Mit dem TVO-Ansatz können Anwender somit die Wirksamkeit ihrer betrieblichen Investitionen gesamtheitlich und vor allem aussagekräftiger beschreiben. Unternehmen haben die Möglichkeit, nicht nur ihre direkten Kosten zu ermitteln, sondern vor allem den ‚Total Value‘ der zu liefernden Lösung über die gesamte Betriebsdauer.

Damit der Automatisierungsgrad bei Sortier- und Verteilsystemen eine noch höhere Effizienz erreicht, müssen die passenden Antriebssysteme eingesetzt werden. Denn Energieeffizienz und Nachhaltigkeit entscheiden immer mehr über den Erfolg von Unternehmen. Die BEUMER Group hat ihre Anlagen deshalb mit dem neu entwickelten Antriebssystem BEUMER OptiDrive ausgestattet. Mit diesem kann der Anwender im Vergleich zu konventionellen Antrieben bis zu 75 Prozent Energie sparen.

Um Kunden in aller Welt kompetent zu unterstützen, bietet BEUMER einen Customer Support, der sich unter anderem um Service, Modernisierung von Anlagen, Ersatzteilversorgung und Anwenderschulungen kümmert. Vereinbarungen mit dem Kunden reichen dabei von der reinen Wartung und Inspektion bis zum dauerhaften Einsatz von BEUMER Servicepersonal vor Ort.

Quelle: www.beumergroup.com

Foto “head”: Der Sorter vom Typ BS 7 BT kann an individuelle Anforderungen der Kunden einfach angepasst werden.

Pressemitteilung veröffentlicht am 19.09.2014 in Hardware, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: