Postado mit “Man on the Wing,2012”

Mit dem kow how und der Kreativität von POSTADO entstehen nicht nur Briefmarken für Briefdienste, sondern Marken für ganz unterschiedliche Anwendungen. Meist sind das besondere eyecatcher zu Marketingzwecken, es können aber auch Wert- oder Sicherheitsmarken sein. Ein neutrales Objekt kann individualisiert werden und zu einer Sammlung undzum erneuten Kauf eines Artikels anregen. Auf der Postado homepage kann man unter den Referenzen bei z.B.:Felderfilm, alessandridesign, Carniforum, bigfish, HAW und kolle-rebbe andere Anwendungen sehen.

Zur Einzelausstellung, des „Künstlers des Jahres“ 2012 der Deutschen Bank AG, im Deutsche Guggenheim in Berlin, entstand eine besondere Briefmarke als Kunstobjekt.

Man on the Wing,2012

Der slowakische Künstler Roman Ondák gilt international als einer der wegweisenden Vertreter einer seit den 1990er Jahren aufstrebenden neuen Generation von Konzept-, Installations- und Performancekünstlern. Das Bild eines Mannes auf dem Flügel erscheint hier auf einer Briefmarke.

Die perforierte Briefmarke wurde in Berlin  von www.postado.de hergestellt und als Rohmaterial nur für diesen Ausnahmefall geliefert. Das hohe Maß an Sicherheit im Hause Postado ließ das nur für diesen Einzelfall zu. Das Motiv wurde vom Graveur Martin Cinovský (Bukarest) in der Stahlstichtechnik graviert und von Hand gedruckt. Es sind 100 + 20 signierte Exemplare entstanden. Der Künstler selber hat die Briefmarken aus dem Bogen gelöst, das Markenformat ist 50,4 x 39,2 mm, weitere Informationen bei www.deutsche-guggenheim.de Der Verkaufspreis dieser Marke entspricht noch nicht dem Sammlerpreis, den man beobachten sollte.

Quelle: www.postado.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 11.05.2012 in Dies + Das, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: