Mit mobilen Lösungen zu deutlichen Produktivitätssteigerungen im Außendienst

Live zur CeBIT 2012: ICS International zeigt Neuerungen und Best-Practice-Anwendungen im Bereich mobiler Branchen- und Telematiklösungen für effiziente Außendiensteinsätze

Zur CeBIT, vom 6. bis 10. März 2012 in Hannover, dreht sich auf dem Messestand des IT-Systemhauses ICS International in Halle 5, Stand C48, alles um die Live-Präsentation aktueller mobiler Außendienst- und Telematiklösungen für verschiedene Einsatzszenarien. So zeigt der projekterfahrene Anbieter unter anderem passgenaue Branchenlösungen für den Technischen Kundendienst, für Speditionen und Logistikdienstleister, für KEP- und Briefdienste, für Entsorger sowie für Straßen- und Kanalreiniger. Die modularen ICS-Applikationen digitalisieren in Echtzeit den Informations- sowie Kommunikationsfluss zwischen Zentrale und Außendienst. Anwendende Unternehmen profitieren sofort von deutlichen Zeiteinsparungen und Fehlerminimierungen bei der Ressourcenadministration sowie Auftragsdurchführung. Die Systemlösungen werden von ICS in alle gängigen ERP-Systeme integriert.

Besonderes Augenmerk legt ICS zur CeBIT 2012 auf die mobile Service-Lösung “4mobile Service”, die die Prozesse im Technischen Kundendienst optimiert und für die pünktlich zum ICT-Messehighlight eine Standardschnittstelle für Microsoft Dynamics NAV vorgestellt wird. “Auch technische Serviceflotten profitieren erheblich von digitalisierter Auftragsübermittlung und -abwicklung – direkt aus dem ERP-System heraus”, erklärt Oliver Moser, Entwicklungsleiter Mobile Lösungen bei ICS International. Allerdings scheuen viele mittelständische Unternehmer aus Angst vor unwirtschaftlicher Funktionsleistung und unkalkulierbarem Programmieraufwand die Investition in mobile Lösungen.

Foto: 4mobile-Systemlösungen von ICS International, hier auf dem Fahrzeugfesteinbau TeleDrive®, finden auch bei Entsorgern und Containerdiensten Anwendung, um Außendienstprozesse digital abzubilden. Zahlreiche vorkonfigurierte Softwarefunktionen, wie unter anderem mobile Auftragsabwicklung, GPS-Ortung, Geo-Koordinatendarstellung von Abfallbehältern und Containern, grafische Disposition, Tourenoptimierung und Navigation, sorgen für effiziente Prozessabläufe.

Laut Moser sind diese Erwartungshaltungen jedoch nicht mehr zeitgemäß, denn: “ICS setzt dank offenem Mobile Business Framework auf vollständige Flexibilität und transparente Kostengestaltung.” Alle mobilen ICS-Lösungen lassen sich exakt auf individuelle Anwenderbedürfnisse zuschneiden. Das Systemhaus schöpft dabei aus einer Vielzahl vorkonfigurierter Software-Module, wie zum Beispiel grafische Disposition, Fahrzeugortung in Echtzeit, Tourenoptimierung, grafische Geo-Koordinatendarstellung, Navigation, Checklisten-Modul, mobiler Belegdruck und Reportingtool für die Kunden des Anwenders. Ohne zeitaufwendige Programmierarbeit werden die Funktionen zur anforderungsgerechten Systemlösung mit ERP-Integration zusammengeführt. “Unternehmen, wie Ruthmann, Schwank oder S4P nutzen die Vorteile, die ihnen 4mobile Service bietet und profitieren von schnellen und transparenten Service-Prozessen zu maximaler Service-Qualität”, so Moser.

Foto: ICS-Kunde Ruthmann setzt bei der Instandhaltung seiner Steiger und Hubarbeitsbühnen auf die mobile Außendienstlösung 4mobile Service von ICS. Das projekterfahrene Systemhaus liefert von der Prozessberatung über die Konzeption, Softwareprogrammierung und ERP-Implementierung bis hin zu herstellerunabhängiger Hardware und umfassenden Support alle Leistungen aus einer Hand.

Über alle Projektphasen hinweg begleitet ICS den Anwender, der alle Leistungen aus einer Hand erhält. Dazu gehören auch umfangreiche Prozessberatung im Vorfeld, passgenaue Endgeräte, wie Fahrzeugfesteinbauten, mobile Handterminals und mobile Drucker sowie umfangreicher Support nach der Systemimplementierung. Die Geräte-Clients der ICS-Software unterstützen derzeit die Plattformen Microsoft Windows Mobile ab Version 5.0, Microsoft Windows CE ab Version 5.0 und ab Q3/2012 auch Android ab Version 2.3.

Foto: Transparenz, Fehlerminimierung und deutliche Produktivitätssteigerung: Die Software 4mobile Service von ICS International, hier auf dem Motorola MC65, digitalisiert die Auftragsübermittlung und -abwicklung in Unternehmen mit Service-Außendienst. Arbeitszeiten und Aufwände können direkt vor Ort einmalig erfasst werden.

Neben den mobilen Außendienst- und Telematiklösungen erwartet den Standbesucher bei ICS International zur CeBIT auch ein kleiner Intralogistik-Bereich, in dem das einzige und vollständig direkt SAP®-integrierte Staplerleitsystem präsentiert wird.

Foto: Mobile Prozesse im Technischen Kundendienst: Mit der Systemlösung 4mobile Service von ICS International hat der Disponent alle Außendienst-Ressourcen in Echtzeit im Blick und kann diese proaktiv verwalten. Der Außendienst-Techniker dokumentiert seine Tätigkeiten auf einem Mobilterminal. Alle erfassten Auftragsdaten werden ohne Zeitverzug an die Zentrale übermittelt.

Quelle: www.ics-ident.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 01.02.2012 in News (In- und Ausland), Software, Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter: