MeinPaket.de erfolgreich am Markt etabliert – DHL Online-Shoppingportal mit positiver Zwischenbilanz nach einem Jahr

MeinPaket.de, die Einkaufsplattform von DHL Paket im Internet, hat sich ein Jahr nach dem Start erfolgreich am Markt etabliert. Dafür sprechen mehr als 200.000 registrierte Kunden, über 2.000 Händler und rund 3,5 Millionen online verfügbare Produkte.

“Die Verbindung von attraktiven Produkten und Preisen mit risikofreier Bezahlung und zuverlässiger Logistik kommt im Markt gut an und ist sowohl für erfahrene Internetshopper als auch für Zielgruppen mit geringerer eCommerce-Erfahrung attraktiv”, sagt Jürgen Gerdes, Konzernvorstand BRIEF der Deutschen Post DHL.

Unter den Händlern, die ihre Produkte auf MeinPaket.de anbieten, finden sich bereits so namhafte Marken und Händler wie Trigema, Design3000 oder Snogard Computer. “Das zeigt, dass die Entscheidung, unseren Geschäftskunden mit MeinPaket.de zusätzliche Reichweite durch einen weiteren Vertriebskanal zu geben, genau richtig war”, unterstreicht Andrej Busch, CEO DHL Paket Deutschland. Neben dem Vollsortiment bietet MeinPaket.de den Händlern mit täglich wechselnden “Oberhammer-Angeboten” die Möglichkeit zum schnellen Abverkauf von großen Sortimentsbeständen. Auf diese Weise wurden zum Beispiel innerhalb weniger Stunden mehr als 1.000 Marken-Telefone oder über 500 Spielekonsolen verkauft.

Das Shopping-Portal ist Teil der Geschäftsstrategie von DHL Paket, eCommerce Händlern ein umfassendes Service-Angebot bereitzustellen. Neben dem Online Marktplatz sowie dem Paketversand und Fulfilmentleistungen für eCommerce Händler bietet der führende deutsche Paketdienstleister seit Mitte 2011 mit dem DHL Checkout auch ein eigenes Online-Bezahlverfahren an, das nicht nur auf MeinPaket.de integriert ist, sondern auch in jeden Webshop eingebunden werden kann. Als Online-Bezahlverfahren mit integrierter Bestellabwicklung unterstützt der DHL Checkout zudem von der Bezahlung bis zur Sendungsverfolgung und Auslieferung via DHL Paket den gesamten Prozess beim Kunden. Damit bietet DHL mit MeinPaket.de und dem DHL Checkout Käufern und Verkäufern nach dem Prinzip “Geld gegen Ware” ein Höchstmaß an Sicherheit. Denn für den Käufer wird der Rechnungsbetrag erst bei Versand der Ware abgebucht und an den Händler übermittelt. Dabei kann der Käufer zwischen Lastschrift, Kreditkarteneinzug oder Rechnungsstellung unterscheiden. Darüber hinaus ist die Bezahlung per Vorkasse ebenfalls möglich.

Quelle: www.dp-dhl.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 27.10.2011 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: , ,