Bayer 04 Leverkusen wird E-Postbrief-Partner

– Fußball-Bundesligist setzt auf verbindliche, vertrauliche und verlässliche Online-Kommunikation
– Bayer 04-Geschäftsführer Holzhäuser: “Schnelligkeit und Sicherheit sind uns sehr wichtig.”

Mit Bayer 04 Leverkusen setzt einer der Top-Clubs der Fußball-Bundesliga ab der neuen Saison auf den E-Postbrief der Deutschen Post. Der deutsche Vizemeister der Saison 2010/2011 wird das innovative Medium für die Kommunikation mit Fans und Partnern nutzen. “Bayer 04 spielt in der Spitzengruppe – im Sport wie in der Kommunikation”, sagt Wolfgang Holzhäuser, Sprecher der Geschäftsführung der Bayer 04 Leverkusen GmbH. “Nicht nur informieren, sondern interagieren – das wollen wir mit unseren Fans und unseren Partnern. Schnelligkeit und Sicherheit sind hier die zentralen Themen. Deswegen setzen wir auf den E-Postbrief.”

Der Bundesligist sieht insbesondere in der Kommunikation mit den rund 26.000 Mitgliedern des Bayer 04-Clubs beste Chancen, mit Hilfe des E-Postbriefs Abläufe zu vereinfachen und zu beschleunigen, ohne beim Informationsaustausch an Verbindlichkeit, Vertraulichkeit und Verlässlichkeit einzubüßen. Holzhäuser: “Außerdem prüfen wir weitere Einsatzmöglichkeiten, etwa mit Blick auf verbindliche Ticketbestellungen.” Mit Hilfe des neuen, sicheren und bequemen digitalen Mediums ist zudem geplant, Bestell- und Rechnungstransaktionen rund um den Fanartikel-Shop anzubieten. Abgerundet wird die Kooperation von einer umfangreichen Zusammenarbeit im Brief- und Paketgeschäft.

“Wir freuen uns, dass sich mit Bayer 04 einer der Spitzenclubs des deutschen Fußballs für den E-Postbrief entschieden hat”, sagt Ralph Wiegand, Mitglied des Bereichsvorstands Brief der Deutschen Post. Wiegand kündigte zudem an, dass die Deutsche Post neuer Partner im Sponsorenclub von Bayer 04 Leverkusen wird: “Das rasant steigende Sportinteresse unserer Gesellschaft, die mediale Präsenz der Fußball-Bundesliga und die Emotionen auf dem Rasen schaffen eine ideale Plattform für den E-Postbrief.”

Prozesskosten senken und trotzdem alle erreichen Mit dem E-POSTBRIEF können Privatpersonen, Unternehmen und Behörden auch in der elektronischen Welt verbindlich, vertraulich und verlässlich miteinander kommunizieren. Alle Nutzer müssen sich eindeutig identifizieren. Absender und Empfänger wissen daher zweifelsfrei, mit wem sie kommunizieren. Alle E-Postbriefe sind verschlüsselt und können nicht von unbefugten Dritten eingesehen oder verändert werden. Der E-Postbrief senkt für Unternehmen und Verwaltungen den Aufwand für die Postbearbeitung deutlich. Um bis zu 60 Prozent lassen sich die Kosten für die Brieflogistik reduzieren. Und nicht nur das: Nutzer können per Klick wählen, wie ihr Schreiben den Empfänger erreicht: elektronisch an die E-Postbrief Adresse oder als physischer Brief mit klassischer Zustellung. Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren übernimmt dann die Deutsche Post. Der E-Postbrief erreicht also immer zuverlässig seinen Empfänger – entweder digital oder klassisch.

Quelle: www.dp-dhl.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 16.08.2011 in De-Mail, E-Postbrief & Co., News (In- und Ausland).
Schlagwörter: , ,