Deutsche Post DHL mit Sommercamps für Jugendliche

– Konzern organisiert Camp4us Sommercamps zum dritten Mal
– Partnerschaft mit Teach First Deutschland und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung
– Förderung persönlicher Fähigkeiten und Berufsplanung
– Innovatives Konzept: Projektarbeit und teamorientierte Freizeitaktivitäten

Die Deutsche Post DHL bietet auch in diesem Jahr wieder Camp4us an, ein umfassendes zweiwöchiges Sommercamp, in dem die Fähigkeiten und individuellen Stärken von Jugendlichen gefördert werden. Das Konzept wird vom weltweit führenden Post- und Logistikkonzern in Partnerschaft mit der Bildungsinitiative Teach First Deutschland sowie der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) als Partner für die pädagogische Umsetzung getragen. In diesem Jahr finden in Deutschland vom 11.-24. Juli vier Sommercamps statt, in denen insgesamt 240 Jugendliche aus 7. und 8. Klassen die Gelegenheit haben, Ferienspaß zu erleben und gleichzeitig in spannenden Projekten zu arbeiten. Themenübergreifend spielt dabei die Auseinandersetzung mit der persönlichen Zukunft und der anstehenden Berufsplanung eine wichtige Rolle. Bildung ist einer der Schwerpunkte des gesellschaftlichen Engagements der Deutschen Post DHL und fest in der Unternehmensstrategie verankert. Die Sommercamps finden in diesem Jahr in Augustusburg, Bad Lausick, Mölln und Müden statt.

“Camp4us ist ein einmaliges Projekt: Hier können die Jugendlichen losgelöst vom Alltag neue Interessen entdecken, ihre Stärken ergründen und vor allem viel Motivation für die vor ihnen liegenden Herausforderungen erfahren. Das Projekt ist so erfolgreich, dass wir es in diesem Jahr auf weitere Camps ausgeweitet haben und es wird auch in der Zukunft ein fester Bestandteil unseres Bildungsangebots für junge Menschen sein”, sagt Jürgen Gerdes, Konzernvorstand BRIEF der Deutschen Post DHL.

“Die Bildung junger Menschen ist eine der großen Herausforderungen in unserer Gesellschaft. Sie eröffnet Perspektiven für die Zukunft und ist der Schlüssel zu Wohlstand, Wachstum und Fortschritt. Deutsche Post DHL übernimmt auch und gerade im Bereich der Bildung gesellschaftliche Verantwortung. Camp4us ist dabei eines der Elemente, mit dem wir uns gezielt für die Entwicklung junger Menschen einsetzen”, sagt Walter Scheurle, Personalvorstand der Deutschen Post DHL.

Auch Ulf Matysiak, pädagogischer Leiter von Teach First Deutschland, ist überzeugt von den Sommercamps: “Die Camp4us Sommercamps sind für Schülerinnen und Schüler, aber auch für Teach First Deutschland Fellows ein Gewinn. Die Schüler gehen gestärkt zurück in den Schulalltag, die Fellows sammeln im Kontext ihrer pädagogischen Qualifizierung wertvolle Erfahrungen für ihre bevorstehenden Schuleinsätze.”

“Es gibt nichts motivierendes, als seine eigenen Fähigkeiten zu entdecken und in zwei Wochen gemeinsam mit anderen etwas Tolles auf die Beine zu stellen. Unser Konzept aus Projektlernen, Zukunftsorientierung und Freizeiterlebnis wirkt bei den Jungen und Mädchen der Sommercamps noch lange nach, wie uns Eltern bestätigen”, fasst Heike Kahl, Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, die Wirkung von Camp4us zusammen.

Camp4us gibt es seit 2009. Die Sommercamps sind ein Projekt von Deutsche Post DHL und Teach First Deutschland, deren größter Gründungsförderer der Postkonzern ist. Für die pädagogische Umsetzung wurde die DKJS gewonnen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Camps kommen aus der siebten und achten Jahrgangsstufe von Haupt-, Real- und Gesamtschulen.

Neben Teach First Deutschland Fellows – persönlich und fachlich herausragende Hochschulabsolventen aller Studienrichtungen – und pädagogisch qualifizierten Mitarbeitern der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, sind Volunteers der Deutschen Post DHL für die Projektbetreuung in den Camps zuständig und unterstützen darüber hinaus die Campleitung. Auch in den Freizeiten kümmern sie sich mit attraktiven Angeboten um die Jugendlichen. In den Projekten geht es um Themen wie Fremdsprachen, Kreativität und Kunst, Sport und Gesundheit, Umwelt und Natur sowie Medienarbeit. Dabei ist es wichtig, dass die angesprochenen Themen für die Schülerinnen und Schüler einen relevanten Gesellschafts- und Praxisbezug haben. Die Mädchen und Jungen erwerben im Rahmen von Camp4us wichtige Schlüsselqualifikationen, um danach mit Motivation und Selbstvertrauen in das neue Schuljahr zu starten.

Quelle: www.dp-dhl.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 08.07.2011 in Briefdienste, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: ,