Disc Direct neuer Distributionspartner für IT-Channel

Die Disc Direct Computer Handels AG (Disc Direct) ist seit Anfang Juni 2011 neuer Distributionspartner von Ricoh Deutschland für den IT-Channel. Der Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation, Managed Document Services und Produktionsdruck baut damit sein Netzwerk in diesem Vertriebskanal weiter konsequent aus. Mit Disc Direct hat sich Ricoh, zusätzlich zu den bisherigen Distributoren Systeam und bluechip, einen erfahrenen Partner an Bord geholt.

„Mit Disc Direct konnten wir einen weiteren etablierten Distributor für den Ausbau des IT Distribution Channel von Ricoh gewinnen. Disc Direct wird in der Branche besonders als ausgewiesener Experte für den grafischen Markt geschätzt und ist eine sinnvolle Erweiterung für unser Distributorennetzwerk”, sagt Harald Gordon, Sales Manager IT Channel bei Ricoh Deutschland. „Ricoh wird seinen IT Distribution Channel in naher Zukunft noch weiter ausbauen. Der IT-Reseller-Markt birgt großes Potenzial und ist ein wichtiger Absatzkanal für unsere Drucker und druckerbasierten Multifunktionssysteme.“

Disc Direct mit seinem Stammhaus in Karlsbad gehört zu den führenden Spezialdistributoren für grafische Peripherie und Software. Durch die Spezialisierung erreicht das Verkaufsteam eine hohe Beratungsqualität und eine klare, konsequente Fokussierung. Die europäische Präsenz mit optimierter Logistik, persönlicher Key Account-Betreuung, proaktivem Vertrieb, einzigartiger Marketingkonzepte inkl. der Adressierung von Endanwendern als Dienstleistung für Händler ermöglicht eine hohe Marktdurchdringung.

IT Distribution Channel von Ricoh

Im März 2009 hat Ricoh Deutschland seinen IT Distribution Channel gestartet und bietet darüber auch ein auf die IT-Reseller abgestimmtes Service-Konzept: Ricoh sorgt vor Ort bei den Endkunden für einen SWAP-Service innerhalb von 24 Stunden, gewährt 24 Monate Standardgarantie auf alle Systemprinter und Gelsprinter und übernimmt die gesamte Garantieabwicklung. Endkunden können sich im Garantiefall über eine Hotline oder über eine Webseite direkt an den Hersteller wenden.

Seit Februar 2011 bietet Ricoh mit 1=1 Print Per Click ein spezielles Klickmodell. Unternehmen profitieren dabei von niedrigen Druckkosten und einem einzigartigen Service. Mit seiner seitengenauen Abrechnung und einem günstigen Festpreis pro Seite sorgt das Modell dafür, dass die Druckkosten immer transparent und überschaubar bleiben. Unternehmen, die beim Kauf eines Druckers, Multifunktions- oder Gelsprintersystems von Ricoh beispielsweise über einen IT-Reseller einen Vertrag für 1=1 Print Per Click abschließen, zahlen nur die tatsächlich gedruckten, kopierten oder als Fax empfangenen Seiten. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Weiterer Pluspunkt: Ein Mindestvolumen muss nicht abgenommen werden. Neben einem günstigen Festpreis profitieren sie von den Vorteilen des 1=1 Print Per Click „Rundum-Sorglos-Pakets“. Denn alle Kosten rund um Verbrauchsmaterialien, technischen Service und Ersatzteile sind bei diesem Modell bereits im Seitenpreis enthalten. Die spätere Seitenpreisabrechnung erfolgt auf Basis der Anforderung von Verbrauchsmaterialien und der damit verbundenen Meldung der Zählerstände. Es gibt keinen festen Abrechnungstermin.

Mehr Kundenbindung für IT-Reseller

1=1 Print Per Click bietet auch IT-Resellern einen Zusatznutzen. Sie können sich vom Wettbewerb absetzen und profitieren – ganz ohne zusätzliche Investitionen – nach dem Verkauf eines Systems von einer erhöhten Kundenbindung und Ricohs langjähriger Erfahrung mit Seitenpreiskonzepten. Für jeden unterschriebenen Vertrag erhalten die IT-Reseller automatisch eine Provision auf alle aus dem Vertrag resultierenden Umsätze. Die IT-Reseller brauchen sich dabei um nichts zu kümmern. Ricoh übernimmt beim Endkunden den kompletten Service und die Versorgung mit Verbrauchsmaterialien.

Foto: Stammhaus und Zentrallager von Disc Direct sind in Karlsbad beheimatet.

Quelle: www.ricoh.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 29.06.2011 in Hardware, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: