Peugeot Expert erhält „Green Van“-Award – Effizienz-Auszeichnung der VerkehrsRundschau für Transporter

– Peugeot Transporter erster Sieger des neu ausgeschriebenen Preises
– Mit 163 PS starkem 2.0 Liter HDi FAP nur 7,1 Liter Verbrauch
– Ideales Verhältnis von Nutzlast, Volumen und Effizienz

Die Redaktion der VerkehrsRundschau, dem Fachmagazin für Spedition, Transport und Logistik, hat die Langversion des Peugeot Expert mit dem „Green Van 2011“ ausgezeichnet. Der neu geschaffene Effizienz-Preis belohnt die beste Kombination aus Nutzlast und Umweltfreundlichkeit. Der 2,8 Tonnen schwere Peugeot Expert L2H1 (Langversion mit normalem Dach) überzeugte im Test mit einer Nutzlast von 1,163 Tonnen(1) – das sei mehr, als so manch gestandener 3,5-Tonner zu schleppen in der Lage wäre, so die Feststellung der Fachjury. Der bewertete Peugeot Expert Kastenwagen war mit einem 163 PS starken 2.0 Liter HDi FAP Motor(2) ausgestattet. Im Verbrauchstest der VerkehrsRundschau konsumierte der Euro5-Motor durchschnittlich nur 7,1 Liter Dieselkraftstoff auf 100 km, er stößt dabei nur 188 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Und das, obwohl bei der Messung Winterreifen zum Einsatz kamen – der Bestwert in der Konkurrenz von insgesamt zehn namhaften Transportern. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Fachmesse „transport logistic 2011“ (10. bis 13. Mai) in München statt.

Für jeden Anspruch die richtige Größe

Der Peugeot Expert bietet Gewerbetreibenden maßgeschneiderte Lösungen für alle Transportaufgaben. Das „kurze“ Modell mit einer Gesamtlänge von gut 4,8 Metern (L1H1) bietet eine Ladefläche von 3,2 Quadratmetern und einen Laderaum von fünf Kubikmetern. Mit langem Radstand (3,122 Meter) misst der Transporter gut 5,1 Meter, die Ladefläche des L2H1 ist 3,7 Quadratmeter groß und der Laderaum fasst sechs Kubikmeter. Diese Version ist kombinierbar mit einem Hochdach (L2H2), was den Laderaum sogar auf sieben Kubikmeter erhöht.

Der Peugeot Expert wurde bereits 2008 von einer internationalen Fachjury zum “International Van of the Year” gewählt. Er war das erste Peugeot-Nutzfahrzeug mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP. Die Preise des Expert beginnen bei 20.480 Euro(3), mit dem Euro5 konformen HDi FAP 165 bei 25.230 Euro(3). Die ausgezeichnete Version mit langem Radstand kostet 25.930 Euro(3).

(1) Nutzlast variabel, da Leergewicht unterschiedlich je nach Ausstattung
(2) Expert L2H1 HDi FAP 165: Verbrauch innerorts: 8,0 l; außerorts: 6,1 l; kombiniert: 6,8 l; CO2: 179 g/km
(3) zzgl. MwSt.

Quelle: www.peugeot.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 27.04.2011 in Mobiles, Nachhaltigkeit, News (In- und Ausland).
Schlagwörter: