UPS exportiert mobile Apps in internationale Märkte – Mit Native Apps für Android® und BlackBerry® ist UPS branchenführend

UPS hat heute die Erweiterung seiner mobilen Website und beliebten UPS Mobile™ Apps bekannt gegeben, die nun auch Kunden in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Kanada nutzen können. Die Website und systemeigenen Smartphone-Anwendungen ermöglichen es den Kunden, Pakete zu versenden und zu verfolgen sowie die nächste UPS Servicestelle zu finden.

„Die Erweiterung der mobilen Technologie von UPS für Kunden in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Kanada ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Strategie, UPS zu jeder Zeit und an jedem Ort erreichbar zu machen”, so Jordan Colletta, Vice President Customer Technology Marketing bei UPS. „Die Erreichbarkeit ist für Kunden von großer Bedeutung. Mit unseren mobilen Angeboten stehen die Leistungen von UPS nun auch viel beschäftigen Geschäftsleuten und Menschen zur Verfügung, die häufig unterwegs sind und sich einen direkten, mobilen Zugriff auf UPS wünschen.“

Die mobile Website www.m.ups.com und die UPS Mobile Apps für Android und BlackBerry ermöglichen es den Nutzern, Sendungen zu verfolgen, mit dem „Mein UPS“ Adressbuch Sendungen zu erstellen sowie Versandkosten und Zustellzeiten zu ermitteln. Für die Sendungsverfolgung über www.m.ups.com und die UPS Mobile Apps ist kein Login erforderlich. Loggt sich der Kunde jedoch ein, wird der Versandverlauf angezeigt und automatisch aktualisiert. Die UPS Trackingnummern können zudem mit einem Kurznamen versehen werden, um sie schnell wiederzufinden.

Über ihr Smartphone können die Kunden auf ihr „Mein UPS“ Adressbuch und ihre Favoriten zugreifen, um Versandetiketten für weltweite Dokumenten- und andere Sendungen zu erstellen. Zum Drucken können die Versandetiketten im PDF-Format als E-Mail versandt werden. Als zusätzliche Funktion der UPS Mobile Apps können die Kunden ihr GPS-fähiges Gerät nutzen, um die nächste UPS Versandstelle zu suchen.

www.m.ups.com ist ab sofort in den USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Kanada verfügbar. Die aktualisierte UPS Mobile App für Android ist über Android Market ab sofort in den USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Kanada verfügbar. Die aktualisierte UPS Mobile App für BlackBerry ist über die App World ab sofort in den USA, Deutschland, Großbritannien, Italien und Kanada verfügbar und wird ab Januar 2011 auch in Frankreich erhältlich sein.

UPS war das erste Unternehmen der Branche, das Apps für das BlackBerry (Dezember 2009) und das Android (April 2010) herausgebracht hat. In weniger als einem Jahr hat die Zahl der Downloads für diese Apps in den USA die 1-Million-Marke überschritten.

Quelle: www.ups.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 29.11.2010 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: