Mit Hermes unkompliziert in die Schweiz und nach Liechtenstein versenden

Die Hermes Logistik Gruppe Deutschland (HLGD) erweitert ab heute ihren Auslandsversand: Kunden des Hermes ProfiPaketService können ihre Waren jetzt auch in die Schweiz und nach Liechtenstein liefern. Damit ermöglicht das Unternehmen Online-Händlern mit kleinen und mittleren Sendungsmengen, ihre Aktivitäten in den Alpenländern auszubauen. Der Marktvergleich zeigt, dass die Hermes Versandpreise in der Regel deutlich günstiger sind als beim Wettbewerb. Trotz der umfangreichen zollrechtlichen Formalitäten gelingt es Hermes, auch bei den beiden neuen Destinationen, den Versandprozess vollautomatisiert und einfach in der Abwicklung zu gestalten. So können die für den Zoll notwendigen Informationen direkt im webbasierten ProfiPaketService-Portal hinterlegt werden. Die Zustellung in der Schweiz übernimmt der Hermes Kooperationspartner Die Schweizerische Post, den Transport im Fürstentum Liechtenstein führt die Liechtensteinische Post AG durch.

“Für unsere Auftraggeber im Online-Handel sind die Schweiz und Liechtenstein äußerst attraktive Märkte mit vielen Kunden, die gerne Waren im Internet bestellen. Entsprechend haben wir unsere Versandservices für diese beiden Länder weiter ausgebaut”, erläutert Frank Iden, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der HLGD. Der standardisierte ProfiPaketService zeichnet sich insbesondere durch seine komfortable Handhabung aus – ein Produktvorteil, der sich auch beim Versand in die Schweiz und nach Liechtenstein bewährt: Alle notwendigen Dokumente wie zum Beispiel Handelsrechnungen werden automatisch generiert bzw. als Zollinhaltserklärung an die zuständigen Behörden weitergeleitet. Der Händler muss lediglich daran denken, die Handelsrechnung gut sichtbar am Paket anzubringen. Andernfalls wird die Sendung aus zollrechtlichen Gründen von den Behörden an ihn zurückgeschickt. Da im Versandpreis immer die Zollgebühren inkludiert sind, hat der Händler stets einen realen Kostenüberblick und muss keinerlei Zusatzkosten befürchten. Auch der Ausfuhrnachweis wird dem Auftraggeber nach Einfuhr der Sendung in die Schweiz oder Liechtenstein kostenfrei durch Hermes zur Verfügung gestellt.

Quelle: www.hermes-europe.eu

Pressemitteilung veröffentlicht am 01.11.2010 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: