Deutsche Post DHL startet SmartTruck in der Region Köln/Bonn

– Einsatz der intelligenten Fahrzeuge in der Express-Zustellung ausgeweitet
– Dynamische Tourenplanung spart Fahrkilometer und Zeit

Die Deutsche Post DHL setzt den SmartTruck ab sofort auch bei der Express-Zustellung und -Abholung in der Region Köln/Bonn ein. Bereits seit März 2009 werden diese Kurierfahrzeuge, die mit dynamischer Tourenplanung Kosten, Zeit und CO2 einsparen, von DHL Express in Berlin genutzt. “Die SmartTruck-Lösung hat sich in Berlin so sehr bewährt, dass wir überzeugt sind, auch in Köln deutliche Verbesserungen in der Tourenplanung und Zustellung von DHL Express erreichen zu können”, betont Dr. Keith Ulrich, Vice President DHL Solutions & Innovations (DSI), dem zentralen Unternehmensbereich für die Entwicklung innovativer Lösungen bei DHL. Die erhofften Einsparungen sind in Berlin nachweislich eingetreten – bei den gefahrenen Kilometern liegen sie bei 15 Prozent und die Tourdauer konnte ebenfalls um 8 Prozent verkürzt werden. Damit einher gehen ein reduzierter Spritverbrauch und CO2-Ausstoß, sodass der SmartTruck gleichzeitig auch noch einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leistet.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die Serviceverbesserung für Versender und Empfänger. Das dynamische Tourenplanungssystem errechnet für jede Tour unter Berücksichtigung der Serviceversprechen sowie der jeweiligen Verkehrssituation die optimale Reihenfolge, in der die Aufträge ausgeführt werden. Zudem wird jede Fahrzeugbewegung via GPS in Echtzeit zentral verfolgt. DHL Express erreicht so mit dem SmartTruck eine höhere Genauigkeit bei der Abholung und Zustellung, kann besser auf Ad hoc-Aufträge reagieren und die Abholzeiten präziser angeben. In der Region Bonn und Westerwald kommen jetzt insgesamt 15 Touren zum Einsatz, die rund 1.000 Express-Sendungen pro Tag umfassen. Der Zustellbereich reicht dabei vom Stadtgebiet Bonn über Bad Honnef und Königswinter bis hin zu Neuwied und Windeck. Im geographischen Fokus steht bei diesem SmartTruck-Einsatz die Tourenplanung innerhalb des komplexen Zustellbereichs, der die Stadt Bonn mit zahlreichen Einbahnstraßen und Stopps ebenso einschließt wie weitläufiges, ländliches Gebiet mit wenigen Kunden und einer hohen Entfernung zwischen den Stopps.
“Für unsere Kunden steht absolute Termintreue bei Abholung und Zustellung im Vordergrund, und da legt eine exakte Tourenplanung bereits eine wichtige Grundlage”, so Ralph Wondrak, Bereichsvorstand Betrieb bei DHL Express Deutschland. Der Service von DHL Express, vor allem bei den Time Definite-Produkten, kann nun auch im Raum Köln/Bonn noch weiter verbessert werden. “Wir sind uns sicher, auch dieses Projekt erfolgreich abschließen und die Express-Touren mit den SmartTrucks langfristig weiter ausbauen zu können”, so Wondrak.

Die innovative Lösung wurde im DHL Innovation Center entwickelt. Projektpartner von DHL Solutions & Innovations sind neben dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Motorola, Quintiq sowie die Firma Infoware.

Quelle: www.dp-dhl.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 28.10.2010 in Dies + Das, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: ,