Siemens neuer globaler Partner der DHL Innovation Initiative

– Kombination von Spitzentechnologie mit Logistikkompetenz
– Integrierte Lösungen verbessern Waren- und Verkehrsfluss
– DHL und Siemens planen die Logistik für Metropolen der Zukunft

Der weltweit führende Elektronik- und Technologiekonzern Siemens ist ab sofort globaler Partner der DHL Innovation Initiative und unterstützt DHL künftig mit umfassendem Know-How und modernsten Technologien. Treiber dieser Initiative ist DHL Solutions & Innovations (DSI), im Konzern Deutsche Post DHL verantwortlich für alle Forschungsprojekte und Innovationen im weltweiten DHL Netzwerk. Erste gemeinsame inhaltliche Ansatzpunkte der Partnerschaft wurden im Bereich der Entwicklung integrierter Verkehrslösungen sowie im neu gestarteten Programm Megacities identifiziert.

“Mit Siemens haben wir einen Partner gefunden, der unsere Vision von zukunftsträchtigen Konzepten und Ideen teilt und unsere Initiative mit seiner Kompetenz noch weiter verstärken wird. Da beide Unternehmen weltweit operieren, eröffnen sich zudem viele Möglichkeiten, sich auf unterschiedlichsten Märkten zu ergänzen”, sagte Petra Kiwitt, Zentralbereichsleiterin DHL Solutions & Innovations.

Durch den Einsatz intelligenter Verkehrsleitsysteme im Bereich der dynamischen Tourenplanung wollen Siemens und DHL die Leistungsfähigkeit des SmartTrucks – dem intelligenten Zustellfahrzeug, das DHL bereits in Berlin nutzt – noch weiter verbessern. Hierbei wird derzeit konkret die Einbindung der durch Siemens gemanagten Verkehrsmeldezentralen (VMZ) geprüft, mit denen der Technologiekonzern Verkehrsdaten und -informationen erfasst und auswertet . Durch die Einbindung dieser Daten könnte die Tourenplanung des DHL SmartTruck zukünftig noch weiter verbessert werden. Für die Vorbereitung der Touren wird außerdem ein Konzept zur Einbindung von mobilen OCR-Lesekomponenten (Optical Charakter Recognition) entwickelt, um damit zum Beispiel Sortierungsprozesse beschleunigen zu können.

“Mit der Deutschen Post DHL verbindet uns eine langjährige, sehr erfolgreiche Partnerschaft, aktuell belegt mit der Auslieferung der neuesten Generation von Brief- und Großbriefsortiermaschinen. Wir freuen uns, mit unseren technologischen Innovationen der Deutschen Post DHL helfen zu können, ihre Visionen zu verwirklichen”, sagt Dr. Stefan Keh, Leiter der Business Unit Infrastructure Logistics der Siemens-Division Mobility.

Der zweite Schwerpunkt der neu gestarteten Zusammenarbeit liegt auf der Planung von zukünftigen logistischen Szenarien für schnell wachsende Metropolen – den sogenannten Megacities. Diese entstehen derzeit insbesondere in den Regionen Südamerikas und Asiens und erfordern schon heute die Entwicklung von neuen Transport- und Logistikkonzepten. In diesem Bereich haben beide Unternehmen bereits unabhängig voneinander erste Konzepte erarbeitet. Im Rahmen der Partnerschaft wollen nun DHL mit der logistischen Expertise und Siemens mit der technischen Sichtweise zusammen an neuen Lösungen für die sogenannte City Logistik arbeiten. Ziele sind dabei, die Strukturen der Transportsysteme zu optimieren, das Transportaufkommen zu reduzieren, und letztlich damit auch den CO2-Ausstoß zu senken.

Siemens platziert sich als Global Technology Innovation-Partner neben ebenso namhaften Firmen wie IBM, Intel, Motorola, Oracle, SAP und T-Systems.

Quelle: Deutsche Post DHL

Pressemitteilung veröffentlicht am 09.07.2010 in News (In- und Ausland).