Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

GLS
Trailer GLS

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
März 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Komplettes Abfallmanagement-System bei Roche Ireland Ltd.: Barcode-System von SMILOG berücksichtigt Gefahrgut und bucht alle relevanten Daten ins SAP-System

Logo

Als international führendes Healthcare-Unternehmen widmet sich die Roche-Gruppe der Entdeckung und Entwicklung neuartiger Diagnostika und Medikamente. Um das Abfallmanagement zu optimieren und sämtlichen rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, setzt das Tochterunternehmen Roche Ireland​ Ltd. auf ein Barcode-System der SMILOG GmbH aus Falkensee bei Berlin. Die Logistikexperten implementierten hierfür ein komplettes Abfallmanagement-System samt Middleware. Die Middleware dient dazu, schnell und flexibel Änderungen der Prozessabläufe zu berücksichtigen und Anbindungen neuer Waagen zu ermöglichen, ohne im SAP eingreifen zu müssen. Alle relevanten Daten werden anschließend in das SAP-System gebucht, alle Bewegungen der Abfallprodukte dokumentiert und gefährliche Güter aus dem Pharma-Bereich so effizient abgewickelt. Handheldterminals von PSION/Motorola und Waagen von Sartorius band SMILOG hierfür an. Mit Hilfe der Waagen werden alle Lkw bei der Ein- und Ausfahrt gewogen und so das Gewicht der Ladung ermittelt. „Unternehmen wie Roche sind rechtlich dazu verpflichtet, den gesamten Lebenszyklus aller Produkte einschließlich der Abfälle zu dokumentieren“, weiß SMILOG-Geschäftsführer Stefan Hübner. „In Irland betrieb Roche bereits seit einigen Jahren ein Barcode-System zur Verfolgung von Materialien in der Produktion, Lagerung und im Versand. Dieses System haben wir um ein Waste-Management-System erfolgreich erweitert, um auch die anfallenden Abfallprodukte nachzuverfolgen.“

Abwicklung von Gefahrgut

Bei Roche Ireland Ltd. verwaltet die SMILOG-Lösung sämtliche Arten von Abfall – von festen Stoffen in Containern oder Fässern bis hin zu flüssigen Stoffen wie Lösungsmittel. Softwareseitig war die Abwicklung von Gefahrgut für die Barcode-Lösung problemlos. Beim Einsatz der Handheldterminals musste SMILOG jedoch besondere Eigenschaften wie beispielsweise Explosionsschutz berücksichtigen. Alle Prozessschritte speichert das System in mehreren Datenbanken – auch die Buchung in das SAP realisierte das Team aus Falkensee.

Mit mobilen Endgeräten etikettiert, palettiert und kommissioniert Roche Ireland Ltd. dank der Lösung sämtliche Abfallbehälter, legt die Lieferungen im System an, verlädt diese zu Paletten und versendet so alle anfallenden Abfallprodukte. Dabei wird der Status jedes Abfallbehälters dokumentiert. Das Healthcare-Unternehmen profitiert von einer hohen Kommissioniersicherheit aufgrund von eingesetzten Prüfungsmechanismen. Anhand von Berichten wertet das Unternehmen die gesammelten Daten der verwalteten Abfälle aus. Alle Bewegungen der Abfallprodukte werden fortgeschrieben und sind als Historie abrufbar. Das System dokumentiert somit den gesamten Lebenszyklus aller Abfallprodukte.

Weitere Informationen finden Sie unter www.smilog.de und www.facebook.com/smilog

Quelle: www.smilog.de

Foto „head“: www.fotolia.de – Benjamin Klaas

Pressemitteilung veröffentlicht am 10.03.2014 in News (In- und Ausland), Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen