Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS Trailer GLS Same Day Vanderlande Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Februar 2014
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Pakete mit DPD live verfolgen: Ab sofort haben Empfänger ihre Sendung jederzeit im Blick

Logo

Noch im Nachbarort oder schon fast vor der Haustür? Kartendarstellung zeigt bei jeder Zustellung, wo sich das Paket gerade befindet

Mitte 2014 weitet DPD den neuen Service nochmals deutlich aus

Einzigartiges Angebot im deutschen Paketmarkt

Ab sofort kann jeder Empfänger eines DPD Pakets am Zustelltag live nachvollziehen, wo sich die eigene Sendung gerade befindet – bis hin zur Zustellung an der Haustür. Auf diese Weise können Empfänger noch besser abschätzen, wann der Zusteller bei ihnen eintrifft.

„Die neue Echtzeit-Paketverfolgung ist für alle Empfänger da, die mit Spannung ihr Paket erwarten und den Zusteller auf keinen Fall verpassen wollen“, sagt Boris Winkelmann, Deutschland-Chef von DPD. „Gleichzeitig bieten wir mit der Kartendarstellung einen Vorgeschmack darauf, wie DPD den Zustellservice für private Empfänger noch in diesem Jahr auf eine ganz neue Stufe heben wird.“

DPD hat das neue Angebot bereits Ende Januar aufgeschaltet. Mittlerweile verzeichnet die Echtzeit-Paketverfolgung jeden Tag mehr als 100.000 Zugriffe, jeder Nutzer verweilt durchschnittlich 13 Minuten auf der Kartendarstellung. „DPD nimmt die Empfänger ernst und weiß, was sie wollen. Das bestätigen uns die Nutzerzahlen auf beeindruckende Weise“, erklärt Boris Winkelmann.

So funktioniert die Echtzeit-Paketverfolgung

Die Echtzeit-Paketverfolgung startet, sobald das Paket am Zustelltag unterwegs zum Empfänger ist. Der Empfänger gibt dazu lediglich unter www.dpd.de seine Paketscheinnummer und die Postleitzahl ein. Auf einer Kartendarstellung sieht er dann den eigenen Standort und die aktuelle Position des Zustellfahrzeugs, die bei jeder Zustellung aktualisiert wird. Per mobiler Seite oder Web-App ist die Kartendarstellung jederzeit auch unterwegs verfügbar.

Noch komfortabler ist die Paketverfolgung für alle Empfänger, deren Paket mit einem Zeitfenster versendet wird: Ihnen nennt DPD per E-Mail oder SMS den Zustellzeitpunkt auf 1-3 Stunden genau und liefert dabei einen direkten Link zur Kartendarstellung mit. In dieser Darstellung wird das Zustellzeitfenster ebenfalls angezeigt. Darüber hinaus haben Empfänger auch die Möglichkeit, den Zustelltag bei Bedarf zu verschieben – durch eine einfache Rückantwort per SMS oder E-Mail.

Mitte 2014: Höchste Präzision beim Zustellzeitfenster

In wenigen Monaten geht DPD noch einen Schritt weiter, denn Mitte 2014 wird das Zustellzeitfenster auf generell eine Stunde verkürzt. Und je näher das Paket dem Empfänger kommt, desto genauer wird die Prognose: Das Zustellzeitfenster verkürzt sich sukzessive auf 30 Minuten. Zudem hat der Empfänger die Möglichkeit, ein Paket noch während der Zustelltour umzuleiten, falls er doch nicht zu Hause ist. „Dieses Maß an Transparenz und Flexibilität ist im deutschen Paketmarkt völlig einzigartig. Nie zuvor war es so einfach, den Paketversand passgenau in den eigenen Alltag zu integrieren“, erklärt DPD COO Boris Winkelmann.

 

Foto: Empfänger von DPD Paketen wissen genau, was auf sie zukommt: Auf einer Kartendarstellung können sie die Zustellung ihres Pakets live nachverfolgen.

Quelle: www.dpd.com/de

Pressemitteilung veröffentlicht am 25.02.2014 in News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen