Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Mai 2013
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Punktlandung statt Blindflug: Basware Analytics sorgt für Transparenz bei Purchase-to-Pay-Prozessen – Mit der Analysesoftware können Entscheider in Unternehmen wesentliche Kennzahlen und Daten visualisieren und ihre Entscheidungen analytisch untermauern

Logo

Basware, der führende Anbieter von e-Invoicing- und Purchase-to-Pay-(P2P)-Lösungen, führt mit Basware Analytics eine umfassende Lösung ein, um den gesamten Einkaufs- und Rechnungsbearbeitungsprozess eines Unternehmens zu analysieren und zu visualisieren. Durch die ausgeklügelte Datenvisualisierung können Mitarbeiter eines Unternehmens ihr Kostenmanagement verbessern und komplexe Finanzprozesse durchleuchten.

Wer Finanzentscheidungen trifft, braucht ein detailliertes und umfassendes Bild von der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Entsprechend müssen Entscheider Zugriff auf Transaktionsdaten aus den Bereichen Rechnungsstellung, Einkauf, Kreditorenbuchhaltung sowie auf Daten der angebundenen Partner haben. Hier setzt Basware Analytics an: Die Analysesoftware ermöglicht umfassende Auswertungs- und Visualisierungsmöglichkeiten über die gesamte Purchase-to-Pay-Kette hinweg und liefert Informationen für fundierte Geschäftsentscheidungen.

„Unternehmen aller Größen müssen ihre Kosten und Finanzstrategien genau steuern, um wirtschaftliche Schwankungen auszugleichen. Basware Analytics versorgt Angestellte in unterschiedlichen Positionen und auf unterschiedlichen Ebenen mit aktuellen Informationen über Finanztransaktionen und Zusammenhänge, die den Geldstrom des Unternehmens bestimmen”, sagt Esa Tihilä, CEO von Basware. „Basware Analytics verarbeitet Informationen über Ausgaben sowie Rechnungs- und Beschaffungsdaten, damit Finanzteams bessere Entscheidungen treffen können. Mit diesen Daten haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Finanzperformance langfristig zu stärken.”

Das Finanzmanagement kann einen großen Einfluss auf das Unternehmensergebnis haben und eine umfassende P2P-Analyse ist eine Stellschraube, um die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.
Basware Analytics bietet anpassbare Dashboards, die auf spezielle Tätigkeitsbereiche zugeschnitten sind. Die Anwender erhalten je nach Rolle eine voreingestellte Konfiguration, die ihnen einen sofortigen Überblick verschafft. Basware hat für diese rollenorientierten Dashboards seine 25-jährige P2P-Erfahrung genutzt und liefert je nach Anforderungsprofil CFOs, CPOs, Shared Service Center Managern, Bereichsleitern oder anderen Mitarbeitern, die in die Finanzprozesse mit eingebunden sind, umfassende Informationen.

Funktionen der Dashboards:

  • CFO / CPO      Ausgabenübersicht – Finanzentscheider erhalten eine sofortige      unternehmensweite Ausgabenübersicht. Diese können sie nach Niederlassung,      Kategorie, Lieferant oder Unternehmen untergliedern und jeweils im      Zeitverlauf beziehungsweise nach Wert dargestellt betrachten.
  • CFO / CPO      Lieferantenanalyse – Finanzentscheider können Rationalisierungs- und      Verhandlungspotenziale identifizieren, indem sie die Toplieferanten nach      Ausgabenwert und Transaktionsvolumen anzeigen lassen.
  • Leiter SSC /      Finanzleiter Prozesskennzahlen – Abteilungsleiter können stetige      Verbesserungen vorantreiben und Engpässe beseitigen. Dafür visualisieren      sie die durchschnittliche Dauer eines Rechnungszyklus, den Aufwand für      manuelle Rechnungsbearbeitung, Rechnungsprozessdetails nach Lieferant und      durchschnittlicher Rechnungsfreigabe sowie die Dauer der      Überprüfungsprozesse.
  • Business Managers      Tracking      – Kostenstellenverantwortliche können Möglichkeiten zur Kosteneinsparung      identifizieren und ihr Budgetmanagement optimieren, indem sie ihre      Kostenstellen nach Niederlassung, Kategorie und Lieferant      analysieren.

Basware Analytics ist auch für Tablets verfügbar. Damit können Anwender jederzeit und überall auf Reports zugreifen und bei Bedarf auch neue Berichte erstellen, so dass die benötigten Informationen jederzeit verfügbar sind.
Esa Tihilä ergänzt: „Viele Unternehmen kommen in Schwierigkeiten, weil sie schnell und leichtfertig Änderungen nach Bauchgefühl oder aufgrund falscher Informationen vornehmen. Selbst wenn dies anfangs zu geringeren Verwaltungskosten führt, verfügt der CEO nicht über die nötigen Ressourcen, um das Unternehmenswachstum zu stärken, wenn sich die Zeiten ändern. Basware Analytics wurde entwickelt, um Geschäftsentscheidern alle Informationen bereitzustellen, die sie für clevere und langfristige Entscheidungen brauchen.”

Basware Analytics setzt auf der Alusta-Plattform von Basware auf und wird mit dem nächsten Release im Juni 2013 verfügbar sein.

Weitere Informationen finden Sie unter: Basware Analytics: http://www.basware.de/analytics

Quelle: www.basware.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 08.05.2013 in News (In- und Ausland), Software, Sonstige Produkte / Services / Dienstleistungen.
Schlagwörter:

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen