Head
Twitter
Facebook RSS-Feed

Premiumwerbung

Ihre Werbung hier

Werbetrailer

GLS
Trailer GLS

Vanderlande
Trailer Vanderlande Industries

Medienpartner von:
Medienpartner
Hier Newsletter abonnieren
Terminkalender
Oktober 2012
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031EC
Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Hier anfragen info@postbranche.de

Mehr mobile Funktionalität: ELO for Mobile Devices

Applikationen vor. „ELO for Mobile Devices“ heißt das jüngste Produkt. Es ist mit allen Funktionen sowohl für das Apple iPhone als auch iPad einsetzbar und unterstützt das Betriebssystem iOS6. Neben den Features der Vorgänger-Apps bietet es einen erweiterten Zugriff auf die ELO ECM-Software. Außerdem erlaubt es den Versand von Links direkt aus dem ELO-Archiv. Im Sinne einer möglichst globalen Nutzung ist die App – neben deutsch – in den Sprachversionen französisch, niederländisch, portugiesisch, russisch und spanisch verfügbar.

„ELO for mobile Devices“ steht seit dem 17. Oktober für den kostenlosen Download im App-Store bereit. Die Nachfrage nach Apps für mobile Endgeräte, mit denen man von unterwegs die Daten im firmeneigenen Enterprise-Content-Management (ECM) reibungslos bearbeiten kann, steigt stetig. Ob von Tokyo, New York oder Berlin – Führungskräfte möchten von jedem Punkt der Erde direkte Anbindung an das heimische Firmenarchiv. Daher hat ELO seine neue App „ELO für Mobile Devices“ mit noch mehr Komfort und Funktionsvielfalt entwickelt. Sie basiert auf iOS6 und lässt sich für beide Apple-Endgeräte iPhone und iPad nutzen. Dank der erweiterten Upload-Funktion können Anwender nun jede Art von Dokument unabhängig vom Format direkt archivieren. Bisher war dies nur für abfotografierte Bilder in gängigen Fotoformaten möglich. Im Offline-Modus ist die App auch ohne Internetverbindung verwendbar, so dass keine Daten verloren gehen. Die Synchronisation mit dem Archiv erfolgt automatisch, sobald wieder eine WLAN-Verbindung verfügbar ist. Bei der Datensuche hilft das integrierte Modul iSearch. Zudem können Nutzer nun Archivprofile anlegen. Alle dort abgelegten Dokumente werden im Offlinebetrieb in eine dazugehörige Ablage in der App geleitet und somit logisch zugeordnet. Damit erübrigt sich eine umständliche Suche oder Zwischenlagerung wichtiger Daten. Des Weiteren ist die neue App noch direkter geworden: Von nun an können ELO-Archiv-Links auch auf mobilen Endgeräten generiert, verschickt und empfangen werden.

Quelle: www.elo.com

Unterstützen Sie postbranche.de

Unterstützen Sie die Arbeit von postbranche.de –
in welcher Höhe entscheiden Sie. Herzlichen Dank!
Weitere Informationen