Versand von Briefen und Paketen in über 80 Länder wieder möglich

Annahmestopp für zahlreiche Destinationen aufgehoben

Aufgrund der nahezu vollständigen Einstellung des Flugverkehrs durch die COVID-19-Einschränkungen musste die Österreichische Post Ende März einen Annahmestopp für zahlreiche Länder auszusprechen. Ab heute, Montag, ist der Versand von Briefen und Paketen jedoch in über 80 Länder wieder möglich. Regionen wie Südeuropa (Spanien, Italien), Nordamerika (Vereinigte Staaten von Amerika, Kanada) das Baltikum (Estland, Lettland, Litauen) oder die Türkei sind damit für den Postverkehr wieder erreichbar. Die Post wird dadurch auch wieder Sendungen aus diesen Ländern erhalten.

Die Österreichische Post eruiert täglich Transportmöglichkeiten, um ihren KundInnen schnellstmöglich wieder einen weltweiten Versand von Sendungen anbieten zu können. Um das gewohnte Service wieder zu ermöglichen, wurde der Postverkehr mit manchen Ländern etwa vom Luftweg auf die Straße umgestellt.

EMS INTERNATIONAL OHNE EINSCHRÄNKUNGEN
Der internationale EMS-Versand ist weiterhin über DHL Express möglich, ein Partnerunternehmen der Österreichischen Post. Diese Dienstleistung steht auch für Länder zur Verfügung, die aufgrund von COVID-19-Einschränkungen nicht über den normalen Postverkehr erreicht werden können.

Für einzelne Länder ist der Annahmestopp noch aufrecht, eine aktuelle Liste ist auf post.at/coronavirus abrufbar. Weiters finden sich auf dieser Website Q&As und allgemeine Informationen zu COVID-19

Quelle: www.post.at

Foto “head”: 123RF / stylephotographs

Pressemitteilung veröffentlicht am 04.05.2020 in Briefdienste, News (In- und Ausland), Paketdienste / Expressdienste.
Schlagwörter: